Mittwoch, 16. Juni 2021

Tiramisu Bites - Black & White

 


Liebt ihr Tiramisu auch so sehr? 
Für mich ist es einfach ein Stück Italien und La Dolce Vita: 
Es erinnert mich an das kleine Restaurant in der verwinkelten Seitengasse in Italien, wo es die beste Pasta und landestypische Speisen aus Ligurien gibt. Und selbst wenn wir schon pappesatt am Tisch sitzen und eigentlich nichts mehr geht, können wir zu dem Tiramisu von Palmira und Rita (die beiden Schwestern betreiben das Restaurant) nicht Nein sagen. 
Oft bestellen wir dann nur eine Portion und teilen sie uns zu Viert, Hauptsache jeder hatte eine Gabel von diesem Gaumenschmaus und dieses wohlige Glücksgefühl.

Und genau für solche Momente, wenn der Magen eigentlich schon voll ist und man trotzdem noch Gelüste auf einen kleinen Nachtisch hat, oder für kleine Genussmomente am Nachmittag eignen sich wunderbar diese kleinen Tiramisuhäppchen.
Sie sind genauso cremig und lecker wie das große Original, nur halt mit einem Haps gegessen. Und wer will, der greift einfach noch ein zweites Mal zu. Oder ein drittes Mal. Oder ein viertes.......



Tiramisu Bites
-Black-

400 g runde Eierplätzchen
170 g Griechischer Joghurt
250 g Mascarpone
30 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
ca. 3 Tassen kalten Kaffee
Backkakao

Für die Füllung werden der Joghurt, Mascarpone, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel zusammengerührt. (Optional könnt ihr noch 1 El Amaretto zu der Creme geben.)
Dann wird ca. 1 El von der Creme auf ein Eierplätzchen gegeben und mit einem zweiten Plätzchen abgedeckt.
Nun wird der Doppeldecker-Keks kurz in den Kaffee getaucht und anschließend gleich im Backkakao gewälzt. 
Die Tiramisustückchen auf einen Teller/Platte geben und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.



Tiramisu Bites
-White-

Für die weiße Variante verfahrt ihr genauso wie oben beschrieben. 
(Statt Amaretto könnt ihr diesmal auch Kokoslikör verwenden)
Der Backkakao wird von Kokosraspeln ersetzt.



Lasst es euch gut gehen und
Salut... Eure mellimille

Sonntag, 6. Juni 2021

Erdbeeren-Milchschnitten


Kindheitserinnerung pur!
Oh man, wie ich diese Schnitten liebte! Als Kind warst du der Held auf dem Pausenhof, wenn du dieses Schnittchen in deiner Brotdose dabei hattest und sie mit deiner besten Freundin geteilt hast.
Heute liebe ich diese Schnitten auch noch, allerdings gibt es sie nicht mehr in meiner Brotdose, sondern meist wenn wir in den Urlaub fahren und unterwegs der Hieper auf Süßes kommt.

Als kleine Hommage an diese Milchschnitten von damals und heute, entstanden diese Erdbeer-Milchschnitten. 
Eins vorweg: laut meiner Family schmecken sie nicht wie Milchschnitten... sondern besser! 
Wie sagte meine Tochter zu mir: "Mhmmm! Deine Milchschnitten schmecken kuchiger. Wie ein Milchschnittenkuchen!". Und ich glaube, das beschreibt den Geschmack am beste! 
Schokoladige und luftige Biskuitböden mit einer cremigen Erdbeer-Sahne-Schmand-Füllung. 
Damit wäre ich auch noch heute der Held auf dem Pausenhof!



Erdbeer-Milchschnitte
Für den Kuchenboden:
4 Eier
80 g Zucker
1 Tl Honig
1 Tl Vanillezucker
100 g Mehl
30 g Speisestärke
1 Tl Backpulver
25 g Backkakao
1 Prise Salz
30 ml Wasser

Zuerst die Eier mit Zucker, Honig und Vanillezucker zu einer hellen luftigen Masse aufschlagen.
Mehl, Speisestärke, Backpulver, Backkakao und Salz vermischen und zusammen mit dem Wasser vorsichtig unter die Eimasse heben.
Ein Backblech mit Backpapaier auslegen und die Biskuitmasse auf dem Backblech verteilen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten bei 160 °C Umluft backen.
Den Kuchenboden vollständig abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten (siehe unten!).
Den Kuchen längs halbieren, so das zwei gleich große Kuchenböden entstehen.


Für die Füllung:

50 g weiße Schokolade, geschmolzen
200 ml Sahne
200 g Schmand
2 Pck. Sahnesteif
2 Tl Vanillezucker
1 Tl Honig
ca. 300 g Erdbeeren, gewaschen

Die weiße geschmolzene Schokolade abkühlen lassen.
Kalte Sahne mit dem Vanillezucker, Honig und Sahnesteif (nach Packungsanleitung anwenden) steif schlagen.
Ca. 2-3 El von der steifen Sahne unter die abgekühlte Schokolade heben. Dann den Schmand und die restliche Schlagsahne unterheben.
Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und unter die Sahnemasse heben.

Die Masse nun auf die eine Hälfte der Schokoladenböden geben und gleichmässig verteilen und glatt streichen.
Den zweiten Kuchenboden oben drauf legen und leicht andrücken.
Den Kuchen für eine Stunde im Kühlschrank durch kühlen lassen und anschließend in gleichmässige Rechtecken schneiden.



Lasst es euch gut gehen und
Salut... Eure mellimille

Dienstag, 1. Juni 2021

Erdbeer-Panna Cotta-Tarte


Ich freue mich so sehr, das die Erdbeerzeit nun wieder beginnt. So sehr, dass das gleich mit einem Kuchen gefeiert werden muss. Und nicht irgendein Kuchen, sondern mit einer Erdbeer-Panna Cotta-Tarte.
Mein Mann liebt Panna Cotta und am liebsten mag er diesen italienischen Klassiker mit Erdbeersauce.
Und so wurde aus dem Lieblingsdolci eine fruchtige zartschmelzende Tarte mit mandelknusprigen crunchy Mürbeteigboden.
Und was soll ich sagen: meine Töchter und ich bekamen jede eine Stück, während mein Mann sich den kompletten Rest der Tarte reservierte und wie ein Löwe darum kämpfte. Nun hat er nicht nur ein Lieblingsdolci, sondern auch einen neuen Lieblingskuchen.




ERDBEER-PANNA COTTA-TARTE
Für den Teig:
100 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln
70 g Zucker
1 Ei (M)
100 g Butter
.......................
Semmelbröseln

Für den Mürbeteig das Mehl in eine große Schüssel geben.
Zucker, Ei und Butter dazugeben. 
Alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
Eine längliche Tarteform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
Teig ausrollen und in die Form geben. Mit Erbsen muss nun der Teig blind gebacken werden.
In den vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft für ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Für die Panna Cotta:
300 ml Sahne
300 ml Vollmilch
3 El Zucker
Mark einer Vanillestange
3-4 Blatt Gelatine
.........................
300 g Erdbeeren
2 El Zucker

Die Sahne und die Milch zusammen mit dem Zucker, Vanillemark und der ausgekratzten Vanillestange in einem Topf kurz aufkochen lassen und anschließend 10 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Vanillestange heraus nehmen.
Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in die warme Sahne- Mischung geben und umrühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat.

Die Erdbeeren waschen, putzen und mit 2 El Zucker fein pürieren.
Wenn die Panna Cotta beginnt zu gelieren, werden die pürierten Erdbeeren untergerührt.
Die Panna Cotta Masse auf die Tarte geben und für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank geben bis die Panna Cotta fest ist.
Vor dem Servieren mit einigen Erdbeeren, Blüten und Zuckerperlen dekorieren.



Lasst es euch gut gehen und
Salut... Eure mellimille