Montag, 9. Dezember 2019

Eiskonfekt


Heute muss ich euch etwas gestehen: ich bin verliebt!
Verliebt in Eiskonfekt! 
Kennt ihr auch noch diese durchsichtigen Spitztüten, die mit in bunten Aluminiumförmchen gefüllten Eiskonfekt drinnen und an manchen Tagen im Kühlschrank lagen? Für mich ist das eine tolle Kindheitserinnerung... alle freuten sich über das Eiskonfekt und immer wieder schlich man sich heimlich zum Kühlschrank und stibitzte sich eins... oder auch zwei.
Die Finger waren dann leicht vom Konfekt verschmiert und kaum im Mund schmolz es schon dahin.
Und fast 40 Jahre später, weiß ich nun wie ich ratzfatz superleckeres und zart schmelzendes Eiskonfekt selbst herstellen kann. Und es ist so einfach. Und es geht so schnell. 
Genauso schnell ist das Konfekt dann auch wieder weg...



Eiskonfekt
300 g Vollmilchkuvertüre
100 ml Schlagsahne
 50 g Kokosöl
........
evtl. Zimtzucker, Orangenabrieb, Lebkuchengewürz

Die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit der Sahne und dem Kokosöl in einem Topf unter Rühren und bei niedriger Temperatur schmelzen.
Die Schokoladenmasse in Silikon-Pralinenförmchen geben oder in eine kleine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform. Wer möchte kann das Eiskonfekt noch mit verschiedenen Gewürzen verfeinern.
3 Stunden (oder über Nacht) im Kühlen fest werden lassen.
Das Eiskonfekt aus den Förmchen nehmen oder aus der Auflaufform und in kleine Würfel schneiden.
In eine Dose geben und bis vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.




Allerliebste Eiskonfektgrüße und
Salut... Eure mellimille

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar: