Dienstag, 19. Februar 2013

Schokosünde: Schokoladentörtchen


Nicht das Ihr denkt,
mein 'Ich-will-Süßes-Modus" wäre wieder auf on
und 
ich weiß,ich weiß:
dieses Rezept passt üüüüberhaupt nicht
in die Fastenzeit,....

.... aber ich hatte Euch ja versprochen,
neben der Mango-Torte auch noch meine anderen Geburtstagsgäste
vorzustellen.

Ein sehr beliebter Gast,
der leider viel zu früh weg war,
weil heißbegehrt:
Das Schokoladentörtchen!



Leider zog er sich für meine Feier
nicht das beste Ausgeh-Outfit an,
aber es kommt ja auf die inneren Werte an,gelle?!




Das Grundrezept habe ich aus der
Bakery Vol. 2,
habe es allerdings ein klitzekleines bißchen entschärft,
denn wer will schon am Morgen nach seinem Geburtstag feststellen,
dass diese kleinen Monster,
die die Klamotten über Nacht enger nähen,
wieder zugeschlagen haben?




Schokoladentörtchen

200 g Zartbitter-Schokolade

350 g Schlagsahne

250 g Mehl

2 EL (20 g) Kakaopulver

75 g Puderzucker

150 g Butter

1 Ei (Größe M)


175 g Schokolade hacken. 
Sahne erhitzen, vom Herd ziehen und Schokolade darin schmelzen.
Ca. 3 Stunden kalt stellen. 

Mehl, Kakao und Puderzucker in einer Schüssel mischen. 
Butter in Flöckchen und Ei zufügen. 
Erst mit den Knethaken des Händrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. 
Teig zu einer dicken Rolle (ca. 7 cm Ø) formen und diese in 10 Stücke schneiden. 
Jedes Stück auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit den Händen zu einem flachen Kreis drücken (ca. 11 cm Ø). 
Muffinform umdrehen und die Teigkreise über die umgedrehten Muffinsmulden stülpen,so das kleine Teigschalen entstehen.
Teig gut andrücken. 
Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen.
Kurz abkühlen lassen, dann die Mürbteigböden/-schalen vorsichtig von dem Muffinblech lösen. 
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schokosahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz aufschlagen. 
Mit einem Spritzbeutel oder mit einem Löffel in die Törtchen geben,glatt streichen. 
Kalt stellen.
25 g Zartbitterschokolade schmelzen und über die Törtchen verteilen.
Kalt stellen.
Ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.


(eigentlich sind in dem Rezept noch 100 g mehr an Schokolade
und Creme Double und evtl. Schlagsahne obenauf....uiiiii)




Schokolastige Grüsse

und
Salut....Eure mellimille



Kommentare:

  1. Irgendwie ziehen mich Rezepte mit verboten viel Sahne und Schokolade heute wie magisch an. Ein Toertchen mit Schokoboden, Schokosahne und Schokolade obendrauf klingt aber auch enorm gut (und gefaehrlich)!

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
  2. Booaar, die sehen so lecker aus, würde da gern sofort reinbeißen,
    jamjam!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..... wie Persis und ich eben festgestellt haben:
      Die Dingerle sind brandgefährlich... aber superlecker!
      Nur zu empfehlen!

      Löschen
  3. Hallo Mellimille, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Liebe Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Melli,

    so lecker! Vielen Dank für das Rezept :-))

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fräulein glücklich,
      schön, das ich dich mit diesem Rezept noch ein wenig glücklicher machen konnte.
      Du machst mich mit deinen Rezepten auch immer wieder happy! :-)
      Alles Liebe
      Melli

      Löschen