Samstag, 17. April 2021

Schokoladen-Bananen-Kuchen


Wenn ich irgendwann einmal Enkelkinder haben werde, und sie mich dann fragen "Oma, wie war das damals als Corona war?", werde ich ihnen von meinen Erinnerungen erzählen: 
"Damals mussten wir alle immer und überall Masken tragen. Klopapier und Nudeln waren lange Zeit Mangelware in den Supermärkten und auch Hefe war knapp, denn alle Leute haben selbst Brot gebacken. Ausserdem gab es immer wieder neue Küchentrends die ausprobiert werden mussten wie z.B. Dalgona Kaffee und Baked Feta Pasta. 
Ach ja, und Bananenkuchen... kein Lockdown ohne hunderte von neuen Banankuchenrezepte. Und soll ich euch was sagen? Eure Oma, hat das alles mitgemacht und ausprobiert und ebenso ein neues Bananenkuchenrezept entwickelt. Wenn ihr es ausprobieren wollt, dann scrollt auf meinem Blog nach unten....!"

Und das könnt ihr jetzt gerne auch tun... Lasst es euch gut gehen!



SCHOKOLADEN-BANANEN-KUCHEN

4 reife Bananen
350 g Mehl
150 ml Pflanzenöl
200 g Zucker
80 ml Milch
2 gehäufte El Backkakao
3 Eier (M)
2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
80 g Chocolate Chunks
.............
300 g Zartbitter-Schokoladen-Kuvertüre
2 El Kokosöl

Für dieses Rezept habe ich eine Silikonbackform gewählt. Ihr könnt den Kuchen natürlich auch in einer anderen Backform backen. 
Backform dafür dann bitte einfetten und mit etwas Semmelbröseln ausstreuen.

Bananen mit Milch pürieren.
Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
Bananenmilch, Öl, Mehl, Backkakao und Backpulver hinzugeben und unterrühren.
Die Chocolate Chunks kurz unterrühren.
Den Teig in die Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft für ca. 50-55 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)
Aus dem Ofen nehmen und den Kuchen für 10 Minuten abkühlen lassen. Dann den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.



KUCHENGLASUR

Damit ihr so einen tollen und glatt glänzenden Guss bekommt, bedarf es nicht viel:
Die Silikonform nach dem Backen gründlich mit Wasser reinigen und richtig abtrocknen! Es dürfen sich keine Wassertropfen mehr in der Backform befinden!!!
 
Die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen und anschließend in die Silikonform geben. 
Die Schokolade in der Form gleichmässig verteilen und gegebenfalls mit einem Backpinsel auch die Seiten einstreichen.
Nun den komplett erkalteten Kuchen wieder in die Silikonform geben und vorsichtig hinein drücken. 
Der Kuchen muss nun mindestens 3 Stunden kalt stehen (besser sogar über Nacht).
Vorsichtig die Silikonbackform ablösen und entfernen.


Salut... Eure mellimille

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar: