Mittwoch, 23. Januar 2013

Yummy... Schokoladenmousse mit Granatapfel



Hilfe!
Besuch am Abend,
keine Lust mehr einkaufen zu gehen
und
der Anspruch auf ein exklusives Dessert.

Was macht man da?
In diesem Falle ICH!?

Man beginnt zu rechnen:
 öffnet sämtliche Schranktüren,
gefolgt vom Kühlschrank,
summiert dabei im Kopf,
das Eine mit dem Anderen
und 
erfindet eine neue Dessertkreation.


...und empfindet pures Glücksgefühl darüber,
dass der Granatapfel noch nicht
von den Kids vertilgt worden ist.

Wahnsinn!




Als Endergebnis erhält man eine
ziemlich sündige Schokomousse
mit 
in Amaretto ertränkten Plätzchen
und 
crunchy Granatapfelkernen!


Wenn rechnen doch immer so leicht und lecker wäre....




Schokoladenmousse
mit
Granatapfel

Zutaten für 5 Gläser:

400 g Sahne
100 g Vollmilchschokolade
100 g Schokolade 'Herb Kaffee' oder 
Zartbitter
1 Granatapfel
Löffelbiskuit
Amaretto 
(oder Orangenlikör)

Die Schokoladen in einem Topf unter geringer Hitze schmelzen.
Die Sahne mit dem Rühgerät so lange schlagen,
bis sie fast steif ist.
Nun die Schokolade langsam in die Sahne fließen lassen
und dabei mit dem Handrührgerät weiter schlagen.

Kerne aus dem Granatapfel herauslösen.

In ein Dessertglas einen Löffelbiskuit zerbröseln
und mit ca. einem Teelöffel Amaretto beträufeln.
Von der Schokoladenmousse oben auf geben.
Wieder einen Löffelbiskuit zerbröseln,
Granatapfelkerne darauf geben
und anschließend mit Schokoladenmousse beenden.

Für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank geben.

Dekorieren und servieren.





Schnell gemacht
und der Besuch war begeistert!

So soll es sein......!


Sündig leckere Schokoladengrüße

und
Salut...Eure mellimille