Montag, 3. Mai 2021

Crema di Caffè



Kennt ihr Crema di Caffè? Nein? Dann habt ihr definitiv etwas verpasst!
In Italien gibt es diese Kaffeecreme in fast jedem Café, Bar oder Restaurant.
Im Sommer wird diese Creme auch gerne in große, extra dafür vorgesehene zirkulierende Kühlmaschinen gefüllt und die Kaffeecreme eiskalt serviert.

Crema di Caffè wird meist in Trinkgläsern serviert, denn wem das Auslöffeln zu lange dauert, trinkt es einfach...
Und glaubt mir: anfangs geniesst man Löffel für Löffel, aber bei jedem Löffel wächst der Suchtfaktor und das Verlangen nach dieser feinen Kaffeecreme!

Das tolle aber an der ganzen (Kaffee-) Sache ist, dass es nicht viele Zutaten, Zeit und ein Berg an Schüsseln bedarf, sondern nur ein wenig Muskelkraft...



CREMA DI CAFFÈ
400 ml eiskalte Schlagsahne
1 gut gekühlter Espresso
4 El Puderzucker
3 Tl löslicher Kaffee
(Instantkaffee)
.........
eine Flasche ca. 0,5 l

Espresso kochen, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.
Die Sahne ca. 30-45 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank in den Gefrierschrank geben.
Den Espresso zusammen mit dem Puderzucker und dem Instantkaffee in die Flasche geben. Flasche verschließen und gut schütteln bis sich der Zucker und der Instantkaffee aufgelöst haben.
Nun die eiskalte Sahne in die Flasche gießen. Die Flasche gut verschließen und mindestens 3-5 Minuten lang kräftig schütteln bis der Inhalt schön cremig ist.
In Gläser füllen und sofort servieren und genießen.



Lasst es Euch gut gehen und
Salut... Eure mellimille

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar: