Donnerstag, 9. April 2020

Süße Mürbeteig-Hasen mit Giotto-Bommelschwänzchen


Sucht ihr noch nach einer schönen Geschenkidee für Ostern?
Diese süßen Mürbeteig-Häschen sind schnell gemacht und kommen mit einem leckeren Giotto-Bommelschwänzchen daher gehoppelt.
In diesem Jahr sind diese goldigen Osterkekse ins Osternest von meinen Kolleginnen und den Nachbarn gehüpft und die Freude war groß.
Sucht ihr auch noch nach einer Idee für den Ostertisch oder für die Bekannten und Freunde?
Wie wäre es denn dann mit dieser süßen Hasenbande?!



Mürbeteig-Hasen
250 g Butter, weiche
250 g Zucker
2  Ei(er)
Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
500 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
ca. 30 g weiße Kuvertüre
Giotto-Kugeln

Butter, Zucker, Zitronenabrieb und die 2 Eier mit dem Handmixer verrühren.
Dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach unterrühren.

Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nicht zu dünn ausrollen und Hasen ausstechen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C für ca. 12 Minuten goldgelb backen.
Die Kuvertüre langsam in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen lassen.
Die Giotto-Kugeln mit Hilfe der geschmolzenen Kuvertüre auf die leicht abgekühlten Hasen "kleben". 
Nach dem Abkühlen können die Häschen noch Schleifen bekommen.




Lasst es Euch gut gehen und
Salut... Eure mellimille




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar: