Samstag, 26. Oktober 2019

Süße Mürbeteig-Gespenster


Am Donnerstag ist es wieder soweit: kleine Gespenster, aberwitzige Hexen und gruselige Monsterbacken ziehen um die Häuser und schmettern ihr "Süßes, sonst gibt's Saures!".
- HALLOWEEN -
Auch wenn ich kein großer Fan von diesem Tag bin, gibt es bei uns jedes Jahr zu Halloween Kürbissuppe zum Mittagessen und eine kleine 'gruselige' Nachspeise. 
Und diesen kleinen süßen Gespenstern kann keiner widerstehen!



Süße Mürbeteig-Gespenster

250 g Mehl
125 g Zucker
1 El Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Tl Zitronenabrieb
(Bio-Zitrone)
150 g weiche Butter
1 Ei
Himbeermarmelade oder -gelee
---------
etwas Mehl
Puderzucker

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale in einer Schüssel mischen. Die Butter und das Ei dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen und mit einer Schablone Gespenster ausschneiden oder mit einem Ausstecher ausstechen. 
Die Hälfte der ausgeschnittenen Gespenster bekommen Augen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft für 8-10 Minuten goldgelb backen, herausnehmen und ein wenig abkühlen lassen.

Auf die Gespensterunterhälfte die Himbeermarmelade streichen.
Die Gespensteroberseite (mit den Augen) mit Puderzucker bestäuben und auf die Gespensterunterhälfte mit Marmelade legen.




Lasst euch nicht all zu sehr erschrecken und
Salut... Eure mellimille



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar: