Montag, 5. August 2013

Ab ans Meer mit einer leckeren Ricotta-Tortilla mit Zucchini





Wenn es mit Mann,
Kids und Hund ans Meer geht
oder an den Badesee,
darf eine Sache niemals nie 
in unserem Picknickkorb fehlen:
Tortilla!

Sei es in der Variante mit Kartoffeln
oder grünem Spargel
oder wie in diesem Fall
mit Ricotta und Zucchini.
 

Am Abend vorher schnell gemacht

(Nur dann schnell gemacht,
wenn man im Rezept auch den Tip beachtet,
dass man beim wenden der Tortilla
den Topfdeckel FEST andrückt!!!),

und  
am nächsten Tag kalt und klein geschnitten
in den Korb!






Ricotta-Tortilla
mit
Zucchini

2 Zucchini
1 mittelgroße Zwiebeln
1 Knoblauchzehen
3-5 EL Olivenöl
Salz / Pfeffer
10 Eier
250g Ricotta

Zucchini,Zwiebel und Knoblauchzehe klein schneiden.
3 EL Öl in einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen.
Zucchini darin anbraten.
Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten.
Salzen und Pfeffern.
Kurz abkühlen lassen.

Die Eier verquirlen.
Das Ricotta dazugeben und verrühren.
Mit ca. 1 gestr. Tl Salz und Pfeffer würzen.

Die Zucchinis zu den Eiern geben und gut miteinenader mischen.
2 EL Öl in der Pfanne erhitzen.
Die Zucchini-Ei-Masse hineingeben und flach drücken.
Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten stocken lassen, 
dabei die Pfanne ab und zu rütteln,
damit die Tortilla nicht festklebt.

Sobald die Tortilla an der Oberfläche zu stocken beginnt, kann man sie wenden.
Dafür einen großen Topfdeckel oder Teller fest auf die Pfanne drücken und mit Schwung umdrehen.
Die Tortilla mit Hilfe eines Pfannenwenders in die Pfanne zurückgleiten lasen,
sodass die gebräunte Seite oben ist.
Weitere 5 Minuten stocken lassen.

Tortilla aus der Pfanne nehmen und in Stücke schneiden.
Schmeckt warm und kalt!







Geniesst die Zeit mit Euren Lieben

und
Salut.... Eure mellimille




Kommentare:

  1. Maaann, da verteufele ich mal wieder meinen Magen, der extrem eierlastige Speisen seit einigen Jahren nicht mehr so gut verträgt. Fürher wäre solch eine Tortilla besonders bei diesem Wetter genau mein Ding gewesen.

    AntwortenLöschen
  2. Bei dem Rezept läuft mir grad echt das Wasser im Mund zusammen!
    Ich möchte jetzt bitte auch ein Stück :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen