Samstag, 21. September 2019

Zimtschneckenkuchen mit Äpfel


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Herbstanfang.
Wer mich schon seit Jahren hier begleitet, der weiß wie sehr ich den Herbst liebe. Mit all seinen Farben und restlichen Sonnenstunden und wundervollen farbprächtigen Sonnenuntergängen.
Der Sommer ist noch nicht ganz vorrüber, aber die Winter- und Weihnachtszeit ist schon greifbar nah. Und nichts liebe ich mehr als mich an kühlen Abenden auf die Couch zu kuscheln und dabei einen Pumpkin Spice Latte oder einen heißen Apfelpunsch mit Zimt zu schlürfen.
Dabei kam mir diese Idee: Warum nicht Äpfel und Zimt in einem Kuchen vereinen? Und gibt es nichts zimtigeres als Zimtschnecken??? 
Und hier ist er : Zimtschneckenkuchen mit Äpfel - Zum Essen! Nicht zum Schlürfen!!!





Zimtschneckenkuchen
mit Äpfel

250 ml 
1 Würfel frische Hefe
500 g Mehl
60 g Zucker
130 g weiche Butter
Salz
150 g brauner Zucker
3 TL Zimt
4 säuerliche Äpfel
Puderzucker
Milch in einem Topf leicht erwärmen, vom Herd nehmen, Hefe darin auflösen. Mehl, Zucker, 80 g Butter, 1 Prise Salz und Milch-Hefemischung in eine Schüssel geben. 
Zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einen warmen Ort stellen.

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Teig mit bemehlten Händen nochmals verkneten, auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. 
50 g Butter auf dem Teig verstreichen. Braunen Zucker und Zimt gleichmäßig darüber streuen. 
Die Apfelwürfel darauf verteilen. 
Den Teig von der Längsseite her fest aufrollen.

Die Teigrolle in 16 Stücke schneiden. 
Mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegte runde Springform legen. Zimtrollen zugedeckt an einem warmen Ort nochmals für ca. 30 Minuten gehen lassen. 
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft für ca. 25 Minuten backen. 
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.


Tipp: Den Kuchen kann man auch hervorragend zum Dessert reichen. Noch leicht warm und zusammen mit einer Vanillesauce ist es ein wahres Träumchen.
Wer möchte kann vor dem Backen zu den Apfelstückchen noch einige Rosinen darunter mischen.


Salut... Eure mellimille



1 Kommentar:

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar: