Samstag, 12. April 2014

Für diese Cupcakes kommt nicht nur der Osterhase angehoppelt: Vanillecupcakes mit Waldmeistertopping


Hopp, hopp,
jetzt aber flott lieber Osterhase!
In knapp einer Woche ist Ostern
und ich hätte da (ganz spontan,hehe) eine Kleinigkeit für Euch
und Eure lieben Gäste.


Die Idee dazu kam mir,
als ich mit meinem Mann abends 
ein Gläschen Sekt auf der Couch genoss.

STOP
Nicht auf falsche Gedanken kommen:
1.) Nein,wir trinken nicht jeden Abend ein Gläschen Sekt.
2.) Der Sekt war alkoholfrei.
3.) Wir waren experimentierfreudig und nur deswegen,
ganz allein deswegen,
 gab es Sekt.
;-)

Meine liebe Arbeitskollegin war nämlich in Wald und Flur unterwegs
und entdeckte dabei den ersten Waldmeister in diesem Jahr.
Weil sie genau so Back-und Kochsüchtig ist wie ich
(und eigentlich wie der Großteil unseren Teams)
stellte sie sich gleich in die Küche und kochte
den leckersten und besten Waldmeistersirup ever!


"Einen kleinen Schluck Sirup mit Prosecco oder Sekt aufgiessen!",
flötete sie mir ins Ohr und so konnte ich nicht anders,
ja, ich fühlte mich schon fast gezwungen,
mir einen gemütlichen Abend mit Waldmeister und Co. 
auf der Couch zu machen.

Dabei kam mir diese Idee:
Es gibt nichts, dass mehr nach Frühling 
und den bevorstehenden Mai schmeckt als Waldmeister.
Wieso nicht daraus eine Cupcakesvariante kreieren?!
Gedacht,Getan!


Und die Kombi zwischen lockeren und leichten Vanilleteig
mit dem cremigen und fluffigen Waldmeistertopping ist ein kleines Träumchen.
Ich verspreche es Euch:
Genau so schmeckt der Frühling!!!

Deswegen wird es diese leckere Cupcakes auch an Ostern 
auf unserem Ostertisch geben.
Ich freue mich schon auf die Gesichter meiner Gäste,
wenn sie in einen Cupcake beißen.
Für diesen Genuss kommen sie von Nah und Fern angehoppelt...





Vanille-Sponge
4 Eier (M)
170 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Zitronenabrieb
1 x Vanillezucker
40 g Schmand
45 ml Sonnenblumenöl
170 g Mehl
1 Tl Backpulver
---------------------
Waldmeistertopping
250 g Mascarpone
170 g Magerquark
6-8 El Waldmeistersirup (je nach Geschmack)
(Wer keinen selbstgemachten Sirup zur Hand hat,
kann den grünen fertigen Sirup nehmen)
grüne Lebensmittelfarbe
evtl. Zucker
-----------------------------------

Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Eier, Zucker, Salz, Zitronenzesten und Vanillezucker mit dem Handmixer
auf höchster Stufe schaumig schlagen. (ca. 5 Minuten)
Schmand und Öl dazugeben und nur so lange rühren,
bis alles gut vermengt ist.
Mehl und Backpulver unterheben (nicht mit dem Mixer!).
In Backförmchen füllen und 25-30 Minuten backen.
Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Mascarpone mit dem Sirup glatt rühren.
(Bitte nicht mit dem Handmixer rühren!
Es empfiehlt sich anfangs mit einer Gabel zu arbeiten
und dann mit einem Schneebesen weiter zu schlagen.)
Den Magerquark kurz unterrühren.
Die grüne Speisefarbe dazu geben und glatt rühren.
Wer möchte, kann noch Zucker dazu geben,
mir war das Topping durch den Sirup süß genug.

Das Topping mit einem Spritzbeutel (Sternentülle) 
auf die Cupcakes geben und dekorieren.
Cupcakes nun gleich servieren oder in den Kühlschrank geben.

(Der Vanille-Sponge stammt aus dem Buch '130 Gramm Glück')


....und denkt dran:
Morgen ist Palmsonntag!
Wer morgen am längsten schläft,
darf den ganzen Tag von den restlichen Familienmitgliedern 
Palmesel genannt werde.

Salut.... Eure mellimille

P.S.: Mit diesen leckeren Cupcakes nehme ich bei 
Tina's ersten Blogevent teil.


Kommentare:

  1. Also, die sehen wirklich zauberhaft und furchtbar lecker aus!
    Schöne Idee! Und Waldmeister ist klasse! Bei uns gab es früher immer (wie sich das anhört - so als wäre ich schon neunzig!) Waldmeisterbowle im Mai, wenn meine Ma Geburtstag hat.
    Hab' einen tollen Sonntag!
    Knutsch, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maibowle... die gab es bei uns auch ! Die Erwachsenen mit Wein und Sekt, für uns Kinder mit Zitronenlimo. Eine schöne Erinnerung!!!
      Dir den allerschönsten Sonntag...
      Drücker
      Melli

      Löschen
  2. Ich würde eine Waldmeister-Pflanze nicht erkennen, wenn man sie mir direkt unter die Nase hielte, und dabei ist der Waldmeister meine heimliche Liebe. Das Topping der Cupcakes finde ich toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich gestehe: ich würde sie auch nicht erkennen! Aber meine Kollegin hat da einen Blick für. Beneidenswert! Wer weiß,wie viel Waldmeister schon an mir vorbei gelaufen ist...
      Liebe Grüße
      Melli

      Löschen
  3. Oh Melli, die sehen sehr köstlich aus.. und weißte was, bei mir im Hochbeet wächst Waldmeister, da werd ich doch wohl mal pflücken gehen :-)
    Vielen Dank, dass Du mitmachst :-)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen