Freitag, 11. Dezember 2015

Julgodis Nr.5 : Saffransknutar med Apelsin och Vanilj / Safranknoten mit Vanille und Orange für die Heilige Lucia


Traditionell wird am 13.12. in Schweden das Luciafest gefeiert. An diesem Tag wird die älteste Tochter einer Familie zur Luciabraut gewählt. Sie bekommt ein weißes Kleid an, mit einer roter Schleife um die Taille gebunden, und einer Lichterkrone auf den Kopf gesetzt.
Mit ihren Geschwistern zusammen weckt sie die Eltern und bringt ihnen Kaffee und Gebäck ans Bett. Dabei werden Gedichte und Lieder vorgetragen.
Auch in Dänemark, Norwegen und Finnland ist dieser Brauch weit verbreitet: es ist der Gedenktag der heiligen Lucia, die Erzählungen nach um der freien Hände willen ihre Kerzen in Form eines Kranzes auf dem Kopf trug, wenn sie andere Christen heimlich mit Lebensmitteln versorgte. Ihr weißes Kleid steht für das Christentum und ihre Jungfräulichkeit, das rote Band für das Martyrium. Lucia starb der Überlieferung nach an einem Dolchstoß in den Hals, denn sie lobte die Ehelosigkeit um Christi willen.

Saffransbullar med apelsin och vanilj


Auch bei uns zu Hause feiern wir seid einigen Jahren das Luciafest. Das kann zum einen an den schönen weißen Gewänder liegen oder aber an der Gemütlichkeit die dieses Fest mit sich bringt. Bestimmt aber an dem unheimlich leckeren Safrangebäck, das es an diesem Tag immer gibt. Am bekanntesten sind sicherlich die Lussekatter, aber es gibt in Schweden noch weit aus andere Leckereien mit Safran wie z.B. Safrankuchen, Luciagebäck aus dem Bräter, herzhafte Safranbrötchen oder Safranschlingen.


Bei uns gibt es dieses Jahr diese phantastischen Safranschlingen mit Orange und Vanille. Leider gibt es keinen ‚Geruchsblog‘, denn diesen Duft muss man einfach gerochen haben: Safran in der Verbindung mit Zucker, Vanille und Orange…. Ein Traum!
Diese Safranschlingen sind schnell und gut zuzubereiten und lassen sich auch prima vorbereiten, einfrieren und kurz vor dem Verzehr noch einmal aufbacken. Denn diese Safranknoten sind ein wahrer Genuss … vor allem, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen.


Safranschlingen mit Orange und Vanille
Zutaten:
30 g Hefe
ca. 600 g Mehl
1 Msp Salz
250 ml lauwarme Milch
0,3 Gramm Safran
70 g Zucker
75 g weiche Butter
1 Ei

Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und darin auflösen. Alle weiteren Zutaten in eine große Schüssel geben. Die Hefe-Milch-Mischung dazu geben und zu einem Teig verarbeiten. Ca. 10 Minuten ordentlich den Teig kneten und anschließend für eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Zutaten für die Füllung:
75 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Etwas Vanille aus der Vanillemühle
Fein geriebene Schale von 2 Bio-Orangen
1 Ei
Hagelzucker zum Bestreuen

Alle Zutaten miteinander verrühren.
Den Teig zu einem langen schmalen, ca. 1 cm dicken Rechteck ausrollen. Die Füllung daraufstreichen. Anschließend den Teig in der Länge dreifach falten: Ein Drittel zur Mitte, das zweite Drittel über das erste falten. Den Teig in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Je Streifen den Teilstreifen etwas ineinander verdrehen und zu einem Knoten formen. 
Mit genügend Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei Umluft 200 °C ca. 10 Minuten goldgelb backen.

(Nach einer Idee aus ' Süßes Fest', Thorbecke-Verlag)

*Hier* Saffranskaka / Safrankuchen mit Mandeln und Cranberries


Ich wünsche Euch ein wundervolles Luciafest och ha en riktigt fin dag!
Salut... Eure mellimille

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Melli!
    Ich hab zwar gewusst, dass es im Norden das Lucia-Fest gibt, aber was da genau vor sich geht- das war mir unbekannt. Dankeschön für die nette Erklärung!
    Schon seit eeewigen Zeiten möchte ich mal dieses Gebäck machen. Heuer geht sichs leider schon wieder nicht mehr aus :-( aber nächstes Jahr in meiner Schwedenküche wird gebacken, bis der Backofen glüht ;-)
    Schick dir liebe Grüße! Renate

    AntwortenLöschen