Dienstag, 17. Januar 2017

Snickerdoodle Donuts


Woran merkt man, dass die närrische Zeit nicht mehr lange auf sich warten läßt? Man merkt es an den Darth Vader Kostümen, roten Gumminasen, Prinzessinnenkrönchen und neonfarbenen Perücken, die in den Supermärkten zwischen der Wurstabteilung und dem Zeitungenregal zu finden sind (wo vor 2 Wochen noch die Weihnachtsdekoabteilung war...). Man merkt es an den hunderten von Plakaten am Straßenrand, die zu den lustigen Kappesitzungen einladen. Und man merkt es in den Bäckereien, die Kreppel (Krapfen, Berliner, Pfannkuchen), Donuts, Quarkbällchen und Co. in einladenden Auslagen anbieten.
Ich muß ja gestehen, dass ich diesen Faschingssüßkram richtig liebe! Wenn nur nicht immer danach der Fettgeruch tagelang in der Bude schweben würde....
Dewegen liebe ich nicht nur Kreppel, Donuts und Quarkbällchen, sondern liebe auch die fettfreien Backvarianten ohne gleich die Fritteuse anwerfen zu müssen.


Heute gibt es superleckere Snickerdoodle Donuts aus dem Backofen, die sowas von schnell gemacht sind, so das man am liebsten jeden Tag eine spontane Faschingsfete schmeißen würde.
Snickerdoodle sind amerikanische Cookies, die schnell gemacht sind und am Ende in einer Zucker-Zimt-Mischung gewälzt werden.
Deshalb dürfen auch diese leckeren Donuts am Ende ein duftendes Bad in Zucker und Zimt nehmen.



Snickerdoodle Donuts

150 g Zucker
100 g weiche Butter
2 Tl Vanille-Extrakt
1 Ei
300 ml Milch
250 g Mehl
eine Prise Muskatnuss
2 Tl Zimt
1 Tl Backpulver
1 Tl Natron
----------
50 g flüssige Butter
100 g Zucker / 2 Tl Zimt

Zucker, die weiche Butter, Vanille-Extrakt mit einem Rührbesen vermischen. Zimt, Muskatnuss und das Ei dazu geben und vermischen. Das Mehl, Backpulver und Natron hinzufügen. Milch nach und nach dazu geben und rühren. Nur so lange rühren bis alle Zutaten miteinander verrührt sind.
In eine gut gebutterte Donutsbackform geben (dreiviertel voll) und im vorgeheizten Backofen bei 170°C für 18-20 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen. Mit der flüssigen Butter einpinseln und in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.



Psssst, ich mußte diese Leckerlis innerhalb der letzten 3 Tage zweimal backen!
Kaum sind sie da, sind sie auch schon wieder weg....
Salut... Eure mellimille

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen