Mittwoch, 7. Dezember 2016

Julgodis Nr. 4: Toffee mit Preiselbeeren


Heute sind wir schon bei Julgodis Nr.4 angekommen. Hierbei handelt es sich um superleckeres Toffee mit Preiselbeeren. Darüber freuen sich nicht nur die kleinen Tumetotts, sondern auch bestimmt die Nachbarn, die Lehrer der Kids oder der Briefträger.
Dieses Toffee schmeckt außerdem ein wenig nach Kindheit: wenn man ein Stück davon in den Mund nimmt, es langsam auf der Zunge schmilzt und dann diese karamellige Süße im Mund bleibt; das ist dann wahre Glücksseligkeit.....



Toffee mit Preiselbeeren

100 g Preiselbeerpüree aus dem Glas
200 g Schlagsahne
250 g Zucker
1 El Agavensirup

Eine quadratische Form mit Backpapier auslegen. Preiselbeeren mit der Sahne, Zucker und Sirup in einem Topf vermischen.
Kurz aufkochen lassen und anschließend bei mittlerer Hitze sieden lassen bis die Konsistenz dick- und zähflüssig wird. Die Farbe wechselt von rosa in braun. Dieser Prozess kann eine Weile dauern. Gelegentlich umühren, so das nichts am Topfboden verbrennen kann.
Die Masse in die Form gießen und erstarren lassen. (Vorsicht,sehr heiß!)
Bevor das Toffee ganz ausgekühlt ist, in viereckige Stücke schneiden. Bei Zimmertemperatur aufbewahren.



Das Toffee hält sich wunderbar in einem verschließbaren Glas oder Dose. 
Sollten es zu hart werden, kann man es für 1-2 Tage bei Raumtemperatur draußen liegen lassen. Durch die Luftfeuchtigkeit wird es wieder weicher...


Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Adventszeit und
Salut... Eure mellimille

Wenn ihr sehen wollt, welche Julgodis es letztes Jahr gab, dann schaut doch mal hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen