Mittwoch, 24. August 2016

Französischer Genuß: Madeleines mit Orangennote


Nach Italien verschlägt es uns heute zurück nach Frankreich. 
Dort gibt es am Meer so viele wunderschöne kleine Fischerdörfchen, weit weg von all der Glitzer- und Promiwelt. 
Ich liebe es, dort in kleinen Cafés zu sitzen und dabei das Treiben auf der Straße zu beobachten. Dabei schlürfe ich einen Eiskaffee und knabbere an dem ein oder anderen Madeleine. Sehr gerne mag ich diese kleinen Muscheln mit einer feiner Orangennote und dazu eine Himbeer- oder Erdbeermarmelade wie ich sie in Menton serviert bekommen habe. Himmlisch!


Auf einem kleinen Wochenmarkt habe ich durch Zufall eine Madeleinebackform gesehen und sie gleich mit nach Hause genommen. Es gibt für mich nichts schöneres als zu Hause dann in der Küche zu experimentieren um die erlebten Urlaubsgenüsse auf den Teller zu bekommen.
Dabei habe ich das Lieblings-Madeleine-Rezept von Jeanny gefunden und habe es mit Orangenabrieb verfeinert. Ich muss schon sagen: Die Franzosen würden staunen! 



Orangen-Madeleines
Zutaten:
4 Eier
170 g Zucker
170 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Messerspitze Zimt
1 Miniprise Salz
Abrieb einer Bio-Orange
175 g Butter 
etwas Butter zum Einfetten
Mit Orange aromatisierter Puderzucker 

Gut 2 Wochen vorher habe ich in ein großes Schraubglas ein Päckchen Puderzucker mit der Schale von einer Bio-Orange gegeben. Der Puderzucker schmeckt dann wunderbar leicht nach Orange.

Die Mulden der Madeleinesform gut mit weicher Butter einfetten. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.
Eier und Zucker ca. 5 Minuten lang mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
Mehl, Backpulver, Zimt, und Salz erst mischen, dann sieben und bei langsamem Mix-Tempo zur Eier-Zucker-Mischung hinzufügen.
Butter und Orangenabrieb hinzufügen und verrühren. Teig in die Madeleines-Form füllen und ca.11 Minuten lang backen. Wenn die Madeleines am Rand leicht braun werden, sind sie fertig.
Vorsichtig aus den Mulden holen, auf ein Kuchengitter legen und mit dem Orangen-Puderzucker bestäuben.
Dazu Himbeer-oder Erdbeermarmelade servieren.
(Das Rezept reichte bei mir für 40 Madeleines...)



Au révoir, meine Lieben. 
Geniesst das süße Leben und
Salut... Eure mellimille

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen