Freitag, 29. April 2016

*Rezension* Erdbeere und Rhabarber von Karl Newedel... Quarkknödel mit Erdbeerfüllung


.... auch wenn das Wetter momentan zum Wünschen übrig lässt: der Frühling is(s)t da!
Zumindest in meiner Küche! Und da lasse ich ihn auch nicht mehr so schnell weg. 
Spargel und Rhabarber dürfen zusammen mit Erdbeeren in meinem kompletten Kühlschrank hausen und werden dann in leckere und feine Frühlingskompositionen verwandelt.
Deswegen habe ich auch heute wieder einen tollen Buchvorschlag für Euch, der perfekt in den Frühling passt...




  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: Bassermann Verlag (18. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3809435007
  • ISBN-13: 978-3809435006
*Hier* kann man es z.B. bestellen.
(auch als E-Book erhältlich)


Der Klapptext des Buches: Diese wunderbaren Rezepte für aromatische Erdbeeren und den vielseitigen Rhabarber sollten Sie unbedingt ausprobieren. Meist allein, doch manchmal auch im Duett, bieten Frucht und Gemüse feinen Kuchen, Torten, Desserts und erfrischenden Getränken eine neue kulinarische Note und erfreuen alle Liebhaber dieser herrlichen Produkte.


Meine Meinung zu dem Buch: 
Vorweg: Ein tolles Buch für einen unschlagbaren guten Preis. Manche Koch- und Backmagazine kosten mehr und bringen bei weitem nicht so viele leckere Rezepte in eine Ausgabe.
Das Buch von Karl Newedel hat eine nette Aufmachung. Fotos wie auch die Rezepte sind von Herrn Newedel fotografiert und geschrieben.
Im Rezeptregister findet man 16 Erdbeerrezepte und 11 Rhabarberrezepte. Sahnige Erdbeerschnitten, feines Erdbeersorbet, Rhabarbersaft, Käsebaguette mit Rhabarber-Chutney, Ravioli mit Erdbeer-Mandel-Füllung sind nur ein paar Beispiele für die leckeren enthaltenen Rezepte. Schön, dass es auch drei herzhafte Rezepte zu finden gibt. Rhabarber kann nämlich nicht nur süß...
Ich liebe es, wenn es zu jedem Rezept ein Bild gibt und dies ist in diesem Buch so. Schön fotografierte Bilder, die nach Frühling und Frische rufen und das  Erfolgsduo Erdbeere und Rhabarber gut in Szene setzen.
Die Rezepte sind gut beschrieben und leicht umzusetzen. 
Fazit: Ein nettes Koch- und Backbuch, dass perfekt für den Frühling ist und neue Frühlingsgenüsse in die Küche zaubert.


Quarkknödel
mit Erdbeerfüllung
Teig:
60 g weiche Butter
1 Ei
Zitronenabrieb
1 Prise Salz
500 g Quark ( 20% Fett)
300 g + etwas Mehl

Füllung und Sauce:
500 g Erdbeeren
2 El Zucker
2 El Zitronensaft
 1 El Puderzucker

Brösel:
80 g Butter
100 g Semmelbrösel
4 Tl Puderzucker


Zubereitung: Die Butter schaumig rühren. Erst Ei, Zitronenabrieb und Salz, dann den Quark unterrühren. Das Mehl dazugeben, und alles sorgfältig zu einen glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Die Erdbeeren waschen und putzen. 15 mittelgroße Erdbeeren im Zucker wälzen. Die übrigen Erdbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit Puderzucker und Zitronensaft verrühren.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einer ca. 5 cm dicken Rolle formen und in 15 Scheiben schneiden. Die Scheiben mit bemehlten Händen etwas flach drücken, je 1 gezuckerte Erdbeere damit umhüllen und gut verschließen. Die Knödel portionsweise in siedendem Salzwasser etwa 10 Minuten ziehen lassen.
Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Semmelbrösel und Puderzucker mischen, zufügen und goldbraun rösten. Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, etwas abtropfen lassen und in den Butterbröseln wälzen. Mit dem Erdbeerpüree servieren.


Erdbeersüße und rhabarberhafte Grüße
und Salut... Eure mellimille

Vielen Dank an Random House und den Bassermann Inspiration, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

1 Kommentar:

  1. Das schaut wirklich lecker aus.. Werde das Rezept aufjeden Fall mal ausprobieren.. Vielleicht morgen abend..
    Viele Grüsse
    Tatjana

    AntwortenLöschen