Freitag, 18. September 2015

Karamell-Panna Cotta mit Karamellpopcorn


Auch im letzten Monat durfte ich wieder die leckere Box von Degusta testen. Frisch aus dem Urlaub gelandet, stand bereits die Box in unserer Küche und wartete darauf geöffnet zu werden. Viele verschiedene Leckereien warteten darauf getestet und probiert zu werden. Ihr könnt ja einmal HIER schauen, was alles drinnen war....
Uns, oder sagen wir eher meinen Mädels, hat natürlich das fertige Popcorn am besten gefallen und sie fragten mich, ob ich nicht eine Dessert-Idee mit Popcorn hätte, denn Popcorn könnten sie Tag und Nacht essen. 
Eine Idee für ein Popcorn-Dessert? Die Stunde der Panna Cotta-Queen hatte geschlagen...


Karamell-Popcorn

3 El Zucker
2 El Sahne
1 El Butter
1/2 Tüte süßes Popcorn

Den Zucker in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur schmelzen und sobald er anfängt braun zu werden, die Butter und die Sahne dazu geben. Unter Rühren ca. 3 Minuten einkochen lassen. Das Popcorn hinzufügen und gut verrühren. so dass das Karamell das Popcorn ummantelt.
Auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen.


Karamell-Panna Cotta

1 Vanillestange
300 g Schlagsahne
300 ml Milch
50 g Zucker
1-2 El Karamellsirup *Rezept*
3 Blatt weiße Gelatine


Gelatine in kaltem Wasser einweichen.Vanillestange halbieren und das Mark herauskratzen.Beides mit der Sahne,Milch und Zucker 15 Minuten bei kleiner Hitze einköcheln.

Vanillestange entfernen.Den Karamellsirup unterrühren. Die ausgedrückte Gelatine in die heiße Sahne-Karamell-Mischung rühren.
Wenn die Creme zu gelieren beginnt,nochmals umrühren und anschließend auf kleine Dessertgläser verteilen.Mindestens 3 Stunden kalt stellen, aber besser über Nacht.
Kurz vor dem Servieren das Karamellpopcorn oben auf geben.


Ich wünsche Euch ein wunderschönes, karamelliges Wochenende und bis bald.
Salut... Eure mellimille

* Werbung/Kooperation: Die Degusta-Box wurde mir gratis zum Testen zugesendet. Vielen lieben Dank an das Degusta-Team.

Kommentare:

  1. haalölleee hob grod dein BLOG gfunden
    mei do gfallts ma….FREU…freu;;;
    hob di glei gschpeichert das ma uns wieda finden,,,gelle
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut ja toll aus! :D Wir ernähren uns Low Carb, aber dafür mache ich gerne einmal eine Ausnahme. :)

    Viele liebe Grüße

    Julia von http://lachfoodies.de

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melli,
    so, Weihnachten ist überstanden, jetzt muss ich hier unbedingt einen Kommentar hinterlassen! Ich war für den zweiten Weihnachtstag für das Dessert verantwortlich und da ich Karamell liebe und Panna Cotta zwar noch nie gegessen, aber nur gutes darüber gehört hatte, fiel die Wahl auf dieses Rezept. Da ich vorher schon mit zwei nur so halb funktionierenden Pralinenrezepten gekämpft hatte war meine Laune schon etwas angefressen, aber was soll ich sagen, es hat super geklappt und alle waren begeistert. :)
    Falls dies in Zukunft noch jemand für mehrere Personen nachmachen möchte:
    Ich habe die dreifache Menge Panna Cotta (allerdings nur mit zwei Vanilleschoten) gemacht und die doppelte Menge Popcorn vorbereitet (Karamellzutaten verdoppelt, dazu 100g Popcorn, da war auch noch einiges übrig zum so essen). Dies hat für 14 Personen (darunter 5 Kinder mit etwas kleineren Portionen) perfekt gereicht.
    Das mache ich bestimmt nochmal wieder, wenn sich die Hüfte etwas erholt hat... ;-)
    Vielen Dank für das tolle Rezept und komm gut ins neue Jahr!
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich freue mich sehr über deinen Kommentar! Ein wenig schmunzeln musste ich auch... 'Wenn sich die Hüfte erholt hat...' ! hahahaha...
      Alles Liebe für 2016!
      Melli

      Löschen