Dienstag, 14. April 2015

Schwedischer Inselsommer mit Apfeltarte und Zimteis



Heute darf ich Euch wieder ein wunderschönes, neues Kochbuch vorstellen:

Schwedischer Inselsommer 
 Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Autorinnen: Hannah Widell / Amanda Schulmann
Verlag: Bassermann Inspiration (14. April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 357208184X
ISBN-13: 978-3572081844

Originaltitel: Magisk Sommar/Magic Summer

Hier geht's zum Buch

 

Der Verlag schreibt: Zeit haben - Familie und Freunde um sich haben - draußen sein - gemeinsam essen: Hannah, Amanda und ihre Familien laden Sie in ihr Sommerhaus auf Gotland ein und bringen Ihnen in einem unvergleichlichen Sommer schwedisches Lebensgefühl nahe. Da wird gemütlich gefrühstückt, es gibt ein Picknick mit den Kindern am Strand, die Männer grillen und gemeinsam wird das große Büffet für das Mittsommernachtsfest aufgebaut.


Geschrieben wurde dieses Buch von den Schwestern Hannah Widell und Amanda Schulmann. Sie haben einen gemeinsamen Blog und in ihrer schwedischen TV-Kochshow „Dinner with Hannah & Amanda“ stehen sie am Herd und zaubern oft für prominente Gäste herrliche Gerichte auf den Tisch. Sie leben mit ihren Familien in Stockholm.
Die wunderschönen und relativ privaten Bilder der Familie wurden von Amelia Widell geknipst.


  
Selten hat mich ein Buch von Anfang an so begeistert und mich an meine eigene Kindheit erinnert. Wer wie ich ein großer Fan von Astrid Lindgrens "Ferien auf Saltkrokan" ist, hält mit diesem Buch die Version für Erwachsene mit den dazu gehörigen Rezepten in seinen Händen.
Hannah und Amanda erzählen von der magischen Sommerzeit in Schweden. Nichts ist bei ihnen überkanditelt und sie stecken voller Lebenslust. Die beiden Hobbyköchinnen zeigen in ihrem Buch wie gut und lecker eine einfache schwedische Küche sein kann, geben Tipps fürs stressfreie picknicken und nehmen den Leser mit ihren Kurzgeschichten mit auf die schwedische Sommerinsel Gotland.

Unterteilt ist das Buch in 17 Kapitel :
Der erste Tag im Sommer
Unser Mittsommerfest
Gemütlich Frühstücken
Picknick am Strand
Nach der Sauna
Backe, Backe, Kuchen
Tapas auf meiner Treppe
Charlies Geburtstag am Strand
Grillvergnügen ohne Ende
An Regentagen
Grillabend am Meer
Päckchenparty
Immer nur Grillen?
Holunderblüten, Rhabarber
Krebsfest
Sachen packen

Zu Beginn eines Kapitels wird die passende Urlaubserinnerung/-geschichte mit viel Gefühl erzählt und die bezaubernden Bilder tun ihr Übriges dazu; am liebsten würde man mit am Tisch unter dem Apfelbaum im Garten von Familie Widell/Schulmann sitzen und gemeinsam lachen, quatschen, essen und trinken. Eingelegter Lachs mit Preiselbeersauce, Holunderblütendrink  Basilikum-Matjes, Prickelrosé, Grillhähnchensalat, Gotland-Müsli, Rhabarberküchlein, Blaubeerhefeschnecken, Krebsküchlein, Apfeltarte mit Zimteis.....
Letzteres habe ich aus den rund 100 Rezepten herausgepickt und nachgemacht.
Zwei einfache Rezepte, die wirklich schnell gemacht und superlecker sind und dazu einladen, es sich mit einer Picknickdecke im Grünen bequem zu machen und zu genießen.

Apfeltarte
 für 6-8 Personen
Teig:
200 g Butter (laut Rezept 275 g)
80 g Zucker
200 g Weizenmehl (laut Rezept g)
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Salz (laut Rezept 1 Tl)
Füllung:
6 Äpfel
140 g Haselnusskerne
1 Tl Zimt
2 El Zucker
Backofen auf 200°C vorheizen.
Für den Teig die Butter schmelzen und die restlichen Zutaten unterrühren. (Achtung: Teig ist recht weich!) Nun dreiviertel des Teiges am Boden und Rand einer mit Backpapier ausgelegten Tarteform drücken.
Für die Füllung die Äpfel waschen, entkernen und in Scheiben/Spalten schneiden.Die Nüsse hacken und den Zimt mit Zucker mischen. Die Äpfel auf dem Boden verteilen und mit dem Zimtzucker, Haselnüssen und dem restlichen Teig in Streuseln bestreuen. Etwa 30 Minuten backen. Mit Vanillesauce oder Zimteis servieren.


Zimteis
für ca. 8 große Kugeln
400 g Sahne
200 g Naturjoghurt
2 Tl Zimt
80 g Zucker
Sahne steif schlagen. Joghurt, Zimt und Zucker unterrühren. Entweder in einem verschließbaren Behälter für 3 Stunden ins Eisfach stellen und 15 Minuten vor Verzehr herausnehmen oder für knapp eine Stunde in die Eismaschine geben.


  
Ein wundervolles Buch, dass seinen Leser mit bezaubernden Bildern, herrlichen Rezepten  und einfühlsamen Geschichten begeistert und auf eine Reise zu einem fantastischen Inselsommer in Schweden mitnimmt.
Hej då und Salut.... Eure mellimille

Vielen Dank an Random House und Bassermann für das Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Liebe Mellimille,
    Du hast mir wirklich Lust auf dieses Buch gemacht. Und dein Kuchen, den würde ich am liebsten jetzt aus dem Monitor holen 😉.
    Liebste Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maren,
      das Buch kam letzte Woche bei mir an und ich halte es seitdem jeden Abend in den Händen und blättere darin umher. Es wird nicht mein erstes und letztes Rezept aus diesem Buch sein...... Ich kann es nur empfehlen.
      Alles Liebe
      Melli

      Löschen