Mittwoch, 4. Januar 2017

Früchtepunsch... Baby, it's cold outside


Brrrrrr, das neue Jahr fängt ziemlich weiß und frostig an. Aber mich stört es nicht. Ich mag Schnee. Eis und Glätte brauche ich nicht, auch Matschepampe brauche ich eher weniger. Aber in der Sonne glitzernder Schnee ist schon was Feines. 
Ist es nicht wunderschön im Schnee spazieren zu gehen? Über schneebedeckte Felder und durch einen weiß verhangenen Blätterwald. Der Schneeengel im Garten darf natürlich auch nicht fehlen. Und Mr. Frosty (egal wie groß er ist) weckt das Kind in jedem Erwachsenen,oder?!



Zu jedem Nachmittag im Schnee gehört auch ein Getränk, an dem wir uns nicht nur die Finger, sondern auch die Seele erwärmen können. Deswegen gibt es für die Kinder ohne und für die Großen mit Schuß. 
Sollte jemand Schnee und Kälte nicht leiden können, dann wird er alleine für diesen Punsch freiwillig eine Runde Schneeballschlacht ertragen!



Früchtepunsch
(mit oder ohne Schuß)

1/4 Liter Früchtetee
1 Liter naturtrüber Apfelsaft
1/2 Liter Johannisbeernektar
1/2 Liter Orangensaft
1 kleines Stück Ingwer
1 Sternanis
1 Prise Muskat
2 Zimtstangen
5 Nelken
Saft und Schale von einer unbehandelten Zitrone
2 - 3 El Honig
------------------
Rum

Den Früchtetee zubereiten, die Säfte dazu geben. Die Gewürze, Zitronenschale und Ingwer in einen Teefilter geben und hinzufügen. Einmal kurz aufkochen lassen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Mit Honig süßen.
 Je nach Geschmack kann pro Becher ein Schuß Rum hinzugefügt werden.
Einen Apfel in Scheiben schneiden und zu dem Punsch im Becher geben.



Auf geht's: holt eure Schlitten raus, packt euch schön warm ein, schnappt euch die Thermokanne mit Punsch und raus mit euch ins Winterwonderland! Es gibt eh nur so wenige Tage mit richtig schön Schnee. Deswegen genießt sie!


Salut... Eure mellimille


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen