Montag, 18. Juli 2016

Like ice in the sunshine... Himbeer-Vanille-Joghurteis und dazu die passende Strandlektüre


Ich vermag es kaum zu glauben, aber diese Woche soll doch tatsächlich der Sommer nach Deutschland kommen.
Zeit, die Eismaschine anzuschmeißen, coole Shakes zu schlürfen und im Garten zu liegen und in der passende Sommerlektüre zu schmökern. In Italien gibt es dafür eine passende Bezeichnung: "Il dolce far niente" - Das süße Nichtstun. Kann es denn schöner sein?!
Damit ihr auch gut gewappnet seid, für das süße Nichtstun, habe ich für euch gleich 2 Büchertipps:

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (9. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442756804
  • ISBN-13: 978-3442756803

Der Klappentext zu dem Buch: 
Im Norden Italiens, inmitten der malerischen Dolomiten, liegt das Tal der Eismacher, in dem sich die Einwohner auf die Herstellung von Speiseeis spezialisiert haben. Giuseppe Talamini behauptet gar, die Eiscreme wurde hier erfunden. Und er muss es wissen, schließlich haben sich die Talaminis seit fünf Generationen dieser Handwerkskunst verschrieben. Jedes Jahr im Frühling siedeln sie nach Rotterdam über, wo sie während der Sommermonate ein kleines Eiscafé betreiben. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: zartschmelzendes Grappasorbet, sanftgrünes Pistazieneis, zimtfarbene Schokolade. Dennoch beschließt der ältere Sohn Giovanni, mit der Familientradition zu brechen, um sein Leben der Literatur zu widmen. Denn er liebt das Lesen so sehr wie das Eis. Bis ihn eines Tages sein Bruder aufsucht: Luca, der das Eiscafé übernommen hat, ist inzwischen mit Sophia verheiratet, in die beide Brüder einst unsterblich verliebt waren. Und er hat eine ungewöhnliche Bitte …


Meine Fazit zu dem Buch: 
Vorweg: ein wunderschönes und poetisches Buch. Ich konnte es kaum aus den Händen legen.
Die Familie Talamini wächst einem so ans Herz. Am liebsten würde ich mich in mein Auto setzen, nach Rotterdam fahren und die kleine Eisdiele aufsuchen. 
Der Schreibstil von Ernest van der Kwast hat mir sehr gefallen. Es liest sich flüssig und doch muss man machmal kurz inne halten um die Worte auf sich wirken zu lassen.
Wer selber, so wie ich, in einem Familienbetrieb aufwächst, weiß welche Erwartungen und Druck auf eine neue Generation wartet. Soll und kann man all die Hoffnungen erfüllen und die Aufgabe, den Familienbetrieb fort zu führen, annehmen?
Giovanni, der älteste Sohn vom Patron Giuseppe Talamini entscheidet sich gegen die Tradition. Nun liegt es an dem Buruder Luca, die Eismacherkunst in der Familie aufrecht zu erhalten. Es ist spannend zu lesen, mit welcher Hingabe er immer wieder neue Eissorten erfindet und mit den Zutaten experimentiert. Mit viel Liebe und Leidenschaft hält Luca die Familientradition aufrecht.
Aber oft kommt es doch anders als man denkt.... Und wie in jeder Familie spielen Liebe, Trauer, Freude, Hoffnung eine große Rolle.
Ein sehr gelungenes Buch, auch optisch. Das Cover hat mich von Anfang an überzeugt. 
Für mich ist dieses Buch die Entdeckung 2016.



Weil 'Die Eismacher' so unheimlich Appetit auf Eiscreme und Co. macht, habe ich heute noch einen kleinen und feinen Buchtipp für Euch. Es enthält  verschiedene Eiscremesorten, Sorbets und Frozen Yoghurt. 
Wie ein kleiner Eisschatz aus den Dolomiten...

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Bassermann Verlag (18. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3809435988
  • ISBN-13: 978-3809435983

Der Verlag über das Buch: 
Die besten Rezepte mit und ohne Eismaschine. Fruchteis, Milcheis. Auch laktosefrei.
Sahnig-zarte Eiscreme, erfrischend-fruchtige Sorbets und köstliche Frozen Yogurts - hier finden Sie die besten Rezepte zu sommerlichen Leckereien. Dieses Buch müssen Eisliebhaber haben, denn so frisch, mit lauter guten Zutaten und köstlich kann man Eis wirklich nur selbst produzieren. Lassen Sie sich zu den cremig-zartesten Eis-Kreationen verlocken - vom Cappuccino-Sahneeis bis zum Zitronensorbet! Alle Rezepte lassen sich mit und ohne Eismaschine zubereiten.


Meine Meinung über dieses Buch: 
Ein schönes und umfangreiches Buch über Eiscreme, Sorbet und Frozen Yogurt zu einem kleinen Preis. (Manche Kochzeitschriften kosten mehr und bieten weniger.)
Nach einer kurzen Einleitung und Wichtiges auf einen Blick, folgen die Kapitel 'Creme-&Sahneeis', 'Sorbets', Frozen Yogurt' und 'Toppings & Saucen'. Insgesamt warten knapp 45 Rezepte mit dazugehörigen Bildern auf den Leser. Ananas-Yogurt mit Ingwersirup, Earl-Grey-Sorbet, Marzipaneis mit Aprikosen, Mango-Joghurteis mit rosa Pfefferbeeren.... Hört sich das nicht fantastisch an? Ich könnte gleich schon wieder die Eismaschine anschmeißen.
Alle Eissorten entstehen mit 100 % natürlichen Zutaten und mit Zutaten, die nicht erst aufwändig im Supermarkt zusammen gesucht werden müssen.
Die Rezepte sind schnell gemacht und sind nicht zu aufwändig.
Bei den Zeiten für die Eismaschine muss allerdings beim eigenen Eisproduzieren etwas experimentiert werden. So musste ich meine Eismaschine länger laufen lassen und danach das Eis noch für gut zwei Stunden in den Gefrierer geben, bis es schön fest und durchgefroren war.
Ein leckeres Buch für wenig Geld.


Und? Lust auf Eiscreme? 
Dann habe ich hier das Rezept für Himbeer-Vanille-Joghurteis:


Himbeer-Vanille-Joghurteis
500 g Himbeeren
125 g Zucker
1 Tl Zitronensaft
250 g Vanillejoghurt, 3,5% Fettgehalt
-------------
Meringue, Schokoraspel, Zuckerstreusel, Schokowaffeln, ect.

Himbeeren putzen und einige Früchte für die Garnitur zur Seite legen. Die restlichen Beeren mit dem Zucker bestreuen, pürieren, den Zitronensaft zufügen und 15 Minuten kalt stellen. Das Püree durch ein feines Sieb streichen. Vanillejoghurt unter das Himbeerpüree heben. 
Die Mischung in die Eismaschine geben und gefrieren lassen. Bei mir hat es eine Stunde gedauert und habe es dann anschließend für 2 Stunden in den Gefrierer gegeben.
Mit den beiseitegelegten Früchten, Meringue, Schokoraspel, Streusel und Waffeln garnieren und servieren.


Jetzt hoffen wir nur noch, dass das Wetter auch endlich mal mitspielt. Eine schöne Woche für Euch und
Salut... Eure mellimille

Vielen Dank an Random House, dem Bassermann Verlag und btb Verlag, die mir diese Bücher als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt haben.


Kommentare:

  1. Danke für die schönen Buchvorstellungen ...
    Sie machen Lust auf mehr ...
    Mehr Sonne und mehr Eis ...
    Heute ist das perfekte Wetter.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, liebe Jutta! Wenn nicht heute, wann dann?!
      Die Eismaschine wird schon gerade wieder vorgekühlt!
      Liebe schwitzige Grüße
      Melli

      Löschen