Freitag, 12. Februar 2016

Herzhafte Genüsse zum Valentinstag... Spinattartlettes


Am Sonntag ist Valentinstag! Schon die roten Rosen beim Floristen bestellt? Den Sekt kalt gestellt? Die Pralinen hübsch verpackt? 
Nein?! Dann hätte ich hier noch eine kleine Idee für euch, wie ihr eure Liebsten verwöhnen könnt.


Diese kleinen Spinatherzchen lassen sich schnell und leicht vorbereiten und schmecken warm wie auch kalt. Wieso also nicht die kleinen Herzchen und den Liebsten geschnappt, einen schönen Spaziergang gemacht und dabei genüsslich die Spinattartlettes gemampft. Danach zum Aufwärmen auf die Couch gekuschelt und "Liebe braucht keine Ferien" im Fernseher schauen... oder wenn ihr eueren Liebsten ganz dolle lieb habt, lasst die Star Wars - Reihe per DVD in der Flimmerkiste laufen.
Egal wie ihr den Tag der Liebenden verbringt: machts euch gemütlich und geniesst die gemeinsame Zeit!


Spinattartlettes
Zutaten für den Teig:
200 g Mehl
1 Ei
125 g weiche Butter
Salz, Pfeffer

Zutaten für die Füllung:
450 g Rahmspinat
3 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebel
2 El Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskat
Haloumi-Käse


Zubereitung:
Frühlingzwiebel klein schneiden und Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch kurz darin anschwitzen. Den tiefgefrorenen Rahmspinat dazugeben und bei niedriger Temperatur den Spinat erwärmen und kurz aufköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem Teig zusammen kneten. (Etwas bröselig...) Etwas Teig (ca. 1 El) in die Förmchen geben und andrücken. Dabei auch einen Teigrand drücken.(Sollte Teig übrig bleiben, kann man ihn gut einfrieren und wieder verwenden.)  Ca. 2 El Spinat als Füllung hinein geben. Aus dem Haloumikäse kleine Herzchen schneiden und oben auf legen. Bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten backen.
(Wer keine Herzchenförmchen hat, kann ein Muffinblech verwenden.)


Alles Liebe und 'Love is in the air'-Grüße
Salut... Eure mellimille

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen