Donnerstag, 20. August 2015

...lasst uns doch heute einmal ein Zucchini-Cappuccino schlürfen...


Kennt ihr auch die Problematik von selbstgezüchteten Zucchinipflanzen? Erst freut man sich, wie schnell diese kleinen Pflänzchen wachsen. Dann folgt das große Bewundern der ersten gelben Blüte. Wenn man das erste grüne Mini-Zucchini erblickt, springen wir vor Freude in die Luft. Aber dann.... ja dann... dann folgt die zweite Zucchini, dann die dritte, dann die vierte und am Ende sind es so viele, dass man sie gar nicht mehr zählen mag. Die Kollegen lehnen inzwischen bestimmt, aber noch freundlich ab ( weil sie selbst vor dieser Problematik stehen), die Nachbarn lächeln nur noch notgedrungen nett, bevor sie dann mit 2-3 Kg Zucchini von uns überreicht im Haus verschwinden, und die Kinder stöhnen, wenn es schon wieder Zucchinikuchen gibt!


Damit es in unserem Hause nicht immer nur Zucchinikuchen geben muss, war ich sehr froh dieses Rezept in meiner Zeitschrift gefunden zu haben und musste es auch gleich testen:
Zucchini-Cappuccino! Schnell gemacht. Sehr leicht und lecker bei diesem warmen Sommerwetter. Und eine perfekte Hilfe bei der Vernichtung der Zucchinischwemme.


Zucchini-Cappuccino
Zutaten:
1 Zwiebel
1Knoblauchzehe
2 El Olivenöl
800 ml Gemüsefond
500 g Zucchini
200 g Schlagsahne
Salz,Pfeffer,Paprikapulver
200 ml Milch
frisch geriebene Muskatnuss

Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides fein würfeln.Zucchini waschen, putzen und auch klein schneiden. Zucchini, Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl andünsten. Mit den Gemüsefond ablöschen und die Sahne dazu geben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Die Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
Die Milch erhitzen, mit Salz und Muskat würzen und mithilfe eines Milchaufschäumers oder Pürierstab schaumig aufmixen. Die Suppe in Tassen füllen und jeweils etwas Milchschaum darauf verteilen. Mit frisch geriebenen Muskat garnieren und gleich servieren.

( Nach einer Idee aus 'meineFamilie&Ich-Books Nr.7/2015)


Dazu passt perfekt in Olivenöl und Knoblauch leicht geröstete Baguettescheiben oder ein Olivenciabbata und ein eisgekühlter leichter Weißwein... Die wunderbare Kombi für die lauen Sommerabende.


Was macht ihr so mit Euren Zucchinis?! Habt ihr irgendwelche Ideen für mich?! Dann als her damit... 
Salut... Eure mellimille




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen