Samstag, 18. Juli 2015

Safrangelber Milchreiskuchen mit Blaubeerkompott



Geht es Euch gerade genauso wie mir?! Eigentlich noch eine Woche bis zu den hessischen Sommerferien, aber der Ferienmodus ist schon seit 3-4 Wochen eingeschaltet... Die Sonne lacht vom Himmel, wir sind den ganzen Tag im Garten, die Kinder (und auch ich) gehen viel zu spät ins Bett, weil wir abends ewig draussen sitzen und Karten spielen oder Outdoor-Kino geniessen.
Seit 2 Wochen gibt es nur noch Hitzefrei für die Mädels und keine Hausaufgaben auf. Statt dessen viele Ausflüge und Projektwochen. Wir pflegen hier also gerade einen easy lazy Lebensstil.
Und genau so muss es gerade auch in der Küche sein: einfach, nicht viele Handgriffe und trotzdem lecker....


Vor kurzer Zeit habe ich Euch ja schon diese Buch vorgestellt, dass sich inzwischen zu meinem Lieblingssommer-Kochbuch entwickelt hat. Viele leckere Kleinigkeiten, die schnell gemacht sind, mit wenigen Zutaten und mit dem gewissen Schwedenfeeling daher kommen... (zum Beispiel HIER).
Genau wie dieser Milchreiskuchen mit Safran und Mandeln, der mit Schlagsahne und Kompott serviert wird.


Milchreiskuchen mit Blaubeeren

1 Liter gekochter Milchreis
65 g gehackte Mandeln
150 g Sahne
3 Eier
1 Tl Vanillezucker
2 g Safran
3 El Zucker
etwas Butter für die Form

Zum Servieren
Schlagsahne
Blaubeerkompott

Den Milchreis nach Packungsanleitung oder Familien-Geheim-Rezept garen.
Backofen auf 175°C vorheizen. 
Mandeln, Sahne, Eier, und Vanillezucker unter den Milchreis mengen. Safran und Zucker mischen und unter die Masse rühren. Den Teig in einer eingefetteten Auflaufform etwa 20 Minuten backen.
Abkühlen lassen.
Den Milchreiskuchen mit Schlagsahne und Blaubeeren servieren.



Der Milchreiskuchen schmeckt auch leicht warm mit Kirschgrütze oder mit Stachelbeeren oder mit Erdbeeren oder mit Brombeeren oder oder oder.....
Ausgekühlt und in Stücke geschnitten lässt sich der Kuchen wunderbar für ein Picknick, fürs Freibad oder mit an den See mitnehmen.


Ich wünsche Euch ein wunderschönes, easy, lazy Wochenende 
und Salut... Eure mellimille

Kommentare:

  1. Das sieht unglaublich gut aus ...
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea @zimtkeksundapfeltarte,
    aus Versehen habe ich deinen Beitrag entfernt... vielen Dank trotzdem für deinen lieben Kommentar.. <3

    AntwortenLöschen