Sonntag, 19. April 2015

Karamell-Schokoladen-Cheesecake im Glas.... Achtung:Suchtpotential!


Hallo meine Lieben, heute gibt es bei mir eine Kopie, denn dem Original bin ich hoffnungslos verfallen. Das Original fand ich vor einigen Wochen im Kühlregal unseres Supermarktes und stammt von der Firma mit nur zwei Buchstaben, wovon einer ein 'Ü' ist. ;-)
Nun wagte ich mich an das Experiment "Kopie". 
Ich muss sagen: ein Träumchen !




Allerdings muss ich Euch warnen !!!
1. Es besteht Suchtpotential
2. Es befinden sich wahrscheinlich zig Millionen kleine Kalorien darin.
3. Es besteht Suchtpotential
(...ähmmm, hatte ich das schon erwähnt?!)


Karamell
180 gr Zucker
180 ml Schlagsahne
40 gr gesalzene Butter

Zucker in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlere Hitze den Zucker schmelzen. Wenn der Zucker eine goldgelbe Farbe angenommen hat wird die Butter in kleinen Stückchen dazu gegeben. Mit einem Holzlöffel gut verrühren. Nun die Sahne dazu schütten ( Achtung:Spritzgefahr!) und gut rühren. Ca. 3 Minuten unter rühren einkochen lassen. Abkühlen lassen ( Achtung: Sehr heiß!)


Schokoladenganache
200 gr Blockschokolade
200 ml Schlagsahne

Die Schokolade in kleinen Stücken gemeinsam mit der Sahne in einen Topf geben und bei niedriger Hitze schmelze lassen. Gelegentlich umrühren. Leicht abkühlen lassen bis die Ganache beginnt fest zu werden, aber noch streichfähig ist.


Cheesecake-Creme
200 gr Ricotta
3 El Milch
100 gr Doppelrahmfrischkäse
4 El Zucker
1x Vanillezucker
1 Tl Vanilleextrakt

Für die Creme Ricotta mit Milch, Frischkäse, Zucker und Vanille glatt rühren.

! Für den Cheesecake benötigt ihr noch eine Packung Schoko- bzw. Kakaokekse ( z.B. von Leibnitz)!

Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zu kleinen, feinen Bröseln walzen.
Pro Dessertglas je 1-2 El Keksbrösel, Karamell, Cheesecake-Creme und Schokoganache fülle. Jede Schicht schön glatt streichen. Am Schluß mit Zuckerperlchen oder Blattgold garnieren.
Für gut zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen.


Paradiesische und schokoladige Sonntagsgrüße
und
Salut... Eure mellimille



Kommentare:

  1. Ich glaube das muss ich sofort nachmachen! :) Sieht ja suuuper lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, dass deine Version mit Sicherheit die leckerere ist. Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen