Sonntag, 29. März 2015

Haddu Möhrchen #1 : Möhrenküchlein mit Anisstreusel


Ich freu mich so, ich freu mich so, ich freu.....!
Heute geht es los mit meiner Haddu-Möhrchen-Motto-Woche. Von heute bis Ostersonntag versorge ich Euch mit leckeren Rezepten rund um die Möhren, damit Ihr auch alle ja genau wisst, wie man den Osterhasen anlockt. Und wie kann man Herrn Mümmelmann besser anlocken als mit Möhrchen?! Den Anfang machen heute die super saftigen Karottenküchlein mit Anisstreusel. Sie kommen ganz ohne ein Topping oder einer Frischkäsecreme daher, denn die crunchy Anisstreusel sind die absolute Krönung für diesen Lieblingskuchen aller Hasen....


Möhrenküchlein
 mit Anisstreusel

Zutaten für den Teig:

120 g weiche Butter
2 Messerspitzen Vanillemark
120 g braunen Zucker
3 Eier (L)
120 g Mehl
1 Tl Backpulver
130 g Karotten
Muffinförmchen

Für die Streusel:

60 g kalte Butter
60 g Mehl
60 g braunen Zucker
60 g gemahlene Haselnüsse
Abrieb von einer 1/2 Bio-Orange
1 -2 Teelöffel Anissamen
--------------
Zucker-Zimt-Mischung


Zubereitung:
Zuerst werden die Streusel zubereitet. Dafür werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und mit den Händen  vermischt und zu Streusel verkümelt. Für ca. 45 Minuten zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Muffinförmchen in die Mulden eines Muffinbleches geben.
Die Karotten schälen und mit einer Gemüsereibe grob raspeln.
Die weiche Butter mit dem Vanillemark und Zucker in einer Schüssel hell schaumig rühren. Die Eier trennen. Nach und nach die Eigelbe unter die Buttermasse rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Backpulver unter das Mehl rühren und im Wechsel mit dem Eischnee unter die Buttermasse ziehen.Zuletzt die geraspelten Karotten unterheben.
Den Teig auf die Förmchen verteilen und mit den Streuseln bestreuen. Für ca. 30-35 Minuten backen bis die Streusel goldgelb sind. Kurz abkühlen lassen und die Küchlein mit  Zucker/Zimt-Mischung bestreuen. Die Küchlein schmecken sehr gut lauwarm... aber auch kalt. :-)


Ich verspreche Euch eins: Mit diesen kleinen Möhrenküchlein verzückt ihr nicht nur alle Osterhasen an Eurer Ostertafel, sondern auch Eure Gäste. Ihr könnt die Küchlein auch mit einem schönen Band umwickeln und kleine Namensschildchen daran binden. Nun für jeden Gast eins auf den Platz stellen und Ihr habt ganz tolle und leckere Platzkarten.


Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und seid gespannt auf morgen...
Salut... Eure mellimille



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen