Freitag, 12. Dezember 2014

Mit Felix Weihnachten feiern .... Lussekatter aus Schweden


Als ich vor ein paar Jahren das Buch
'Weihnachtsbriefe von Felix' kaufte, ahnte ich nicht,
dass mit diesem Buch auch eine neue Tradition in unser Haus mitzog.

Das Buch begleitet den Kuschelhasen Felix auf seine Reisen in ferne Länder
und zeigt den Kindern viele verschieden Weihnachtstraditionen,
die wir hier so nicht kennen.
Zum Beispiel reist der Nikolaus in Holland auf einem Schiff an,
in Italien kommt am 6.Januar Befana, die Weihnachtshexe,
in Norwegen wuseln die Wichtel umher
und in Schweden gibt es am 13.12. eines jeden Jahres das Luciafest.


Sicherlich kennen inzwischen die meisten von Euch die Tradition,
dass die älteste Tochter einer Familie an diesem Tag 
zur Luciabraut gewählt wird.
Sie bekommt ein weißes Kleid mit roter Schleife und
 einen Lichterkrone auf den Kopf gesetzt.
Sie weckt zusammen mit ihren Geschwistern die Eltern 
und bringt ihnen Kaffe und Gebäck ans Bett
und tragen Gedichte und Lieder vor.

Diese Geschichte faszinierte meine beiden Mädels so sehr,
dass wir seit dieser Geschichte von Felix,
jedes Jahr das Luciafest feiern.
Mit goldgelben Safrangebäck, viel Kerzenschein, Gedichten und Geschichten.
Allerdings nicht morgens, sondern abends zu unserem Lichterabend.


Lussekatter
(ca. 18 Stück)
Zutaten:
500 Gramm Mehl
1 Würfel Hefe
1/4 l Milch
100 Gramm Butter
2 Eier
1/2 Tl Salz
100 Gramm Zucker
0,2 Gramm Safran
30 Gramm geschälte und gehackte Mandeln
Rosinen zum Verzieren


Hefe in einer Schüssel zerkrümeln und 
mit etwas kalter Milch anrühren.
Ein Ei verquirlen und hinzufügen.
Butter und restliche Milch in einem Topf lauwarm erhitzen.
Diese Flüssigkeit über die Hefe gießen.

Salz, Zucker und Safran dazugeben.
Das Mehl und die Mandeln nach und nach unterrühren.
Zu einem Teig verkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, 
bis er die doppelte Größe erreicht hat.

Den Teig noch einmal durchkneten,
kleine Teilmengen abnehmen (ca.1El)
und Lussekatter formen ( S-Form ). 
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen 
und zugedeckt nochmals gehen lassen.

Nach ca. 15-20 Minuten die Lussekatter mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit Rosinen (evtl. auch mit Hagelzucker) verzieren.
Im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 8 Minuten backen.



Ich wünsche Euch einen wunderschönen Luciatag
und
Salut... Eure mellimille

1 Kommentar:

  1. Ohhh..es schneit wieder bei dir...wie schön :-)
    Um diese nordischen Gebäckstücke schleiche ich auch schon eine ganze Weile herum. Danke fürs Rezept liebe Melli- die haben es mir wirklich angetan <3
    Guten Start in die Woche & alles Liebe!
    Renate

    AntwortenLöschen