Sonntag, 1. Juni 2014

Versprochen ist versprochen: noch mehr Erdbeeren mit leckerem Quarkmousse und Erdbeerragout...


Ich hatte es Euch ja versprochen,...
... nein, eher schon angedroht:
Zur Zeit sehe ich nur rot!
Rot wie die Liebe,
rot wie ein Herz,
rot wie zuckersüße Erdbeeren


Und so gab es für mich kein Halten mehr
als ich dieses traumhaft fluffige Quarkmousse-Rezept
 von einer Kollegin in Händen hielt!
Gekrönt mit einem Ragout aus meiner Lieblingsfrucht.
Frisch aus dem Kühlschrank,
 serviert nach einem Grillabend auf der Terrasse.
Himmlisch!



Quarkmousse mit Erdbeerragout

7 Blatt weiße Gelatine
(Funktioniert auch sehr gut mit Agar Agar)
400 g Schlagsahne
200 g Naturjoghurt
500 g Magerquark
50 g Zucker
3 El Vanillezucker
Zitronenabrieb von einer halben Bio-Zitrone
1 Spritzer Zitronensaft

Für das Erdbeerragout:
400 gr Erdbeeren
2-3 El Orangensaft ( oder Grand Marnier)
2 El Zucker
Zitronenmelisse zum Garnieren

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
100 gr Sahne mit Zucker, Vanillezucker 
und Zitronenabrieb aufkochen.
Vom Herd nehmen 
und die gut ausgedrückte Gelatine dazu geben
und unter Rühren auflösen.
Durch ein Sieb in eine Schüssel giessen.
Unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.

Quark mit dem Joghurt und dem Zitronensaft cremig rühren.
2-3 El von der Masse unter die Sahne-Gelatine-Mischung rühren
und diese dann unter den übrigen Quark ziehen.
Restliche Sahne steif schlagen.
Wenn die Creme zu gelieren beginnt,
Sahne unterheben.
In Gläschen oder Förmchen geben 
und für ca. 4 Stunden kalt stellen.

Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.
Mit Orangensaft und Zucker vermischen und ziehen lassen.
Vor dem Servieren auf das Quarkmousse geben.
Mit Zitronenmelisse garnieren.


So schnell wie es hergestellt wird,
so schnell ist es auch ausgelöffelt.
Versprochen!



Zuckersüße-Erdbeer-Grüße

und
Salut.... Eure mellimille






Wie schön.... 
ich habe es tatsächlich diesen Monat geschafft,
 bei der *ich backs mir-Aktion* von
 tastesheriff teilzunehmen.

ichbacksmir tastesheriff

Kommentare:

  1. Die Quarkmousse sieht umwerfend lecker aus.. und der Marienkäfer, der nebenher gekrabbelt ist: einfach nur supersüß!
    liebste Grüße, Sofie

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh...ich schmelze dahin liebe Melli! So schöne Farben in einem so lecker-frisch-fruchtigem Dessert! Gut, dass ich´s nur aus der Ferne bewundern kann- hab nämlich gerade ein Sackerl Pistazien verdrückt.... :-O
    Ich freue mich schon auf das "Schmand"-Projekt ;-)
    Schönen Abend & alles Liebe, Renate

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine unserer Leibspeisen im Sommer: Erdbeerquark... Yummie!
    Der geht immer, gell?
    Drücker, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Der Hammer! Das mache ich die nächsten Tage als Nachspeise, darauf kannst Du einen lassen. Ich finds übrigens sehr raffiniert, dass Du passendes Masking Tape um Deine Löffel gewickelt hast. Gefällt mir total gut.

    AntwortenLöschen