Sonntag, 25. Mai 2014

Es darf aber auch ruhig mal süß sein... Erdbeer-Schoko Cupcakes


Wie ihr aus meinem letzten post ja wisst,
sind die Geschmäcker verschieden.
Der eine mag lieber herzhaft (meine Große),
der andere mag lieber süß (meine Kleine).

So gab es zur Geburtstagsfeier also nicht nur herzhafte Cupcakes,
sondern auch eine süße Variante...
...die aber durch Erdbeere im Teig gar nicht soooo süß ist,
sondern fruchtig-süß!
Damit fängt man bestimmt auch die Herzhaften!
:-)


Und ich muss Euch was sagen:
Ich bin verliebt in diese Variante:
Der dunkle Schokoteig mit Erdbeerstückchen,
und dann gekrönt von dem Erdbeertopping mit Zuckerperlchen!
Was braucht man mehr zum Glücklichsein?!


Gottseidank hat nun die Erdbeersaison angefangen.
Momentan würde ich am liebsten jedes Gebäck mit Erdbeeren bestücken
oder eine Erdbeere oben auf das Kuchenstück setzen.
Deswegen seid gewarnt:
In nächster Zeit gibt es wohl des Öfteren ein Rezept mit Erdbeeren.
Mir spinnen schon ein paar Ideen durch den Kopf...


Erdbeer-Schoko
Cupcakes
3 Eier (M)
1 Prise Salz
70 g Zucker
120 g zimmerwarme Butter
120 g Puderzucker
1 x Vanillezucker
20 g Backkakao
100 g Mehl
ca. 200 g Erdbeeren

Backofen auf 160°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
Erdbeeren waschen, putzen und in sehr kleine Stücke schneiden.
Eier trennen.
Eiweiß mit Salz und Zucker steif schlagen.
In einer Schüssel Butter, Puderzucker und Vanillezucker 
auf höchster Stufe 2-3 Minuten schaumig schlagen.
Eigelb dazu geben und weiterer 2 Minuten auf höchster Stufe schlagen.
Es sollte eine hellgelbe Masse sein.
1/3 des Eischnees unterhebn.
Mehl,Kakao und Backpulver vorsichtig unterheben.
Nun das restliche Eischnee untermengen.
Teig In die Förmchen füllen ( ca. 2/3 Füllhöhe)
und die Erdbeeren oben auf geben. 
Mit einer Gabel leicht untermengen.
35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

(abgeleitet von einem Rezept aus dem Buch
'130 Gramm Glück')



Erdbeer-Topping
1 x Vanillepudding zum Kochen
2 El Zucker
200 ml Sahne
100 ml Milch
150 g Erdbeeren
3 El Zucker
250 g Mascarpone
300 g Quark, 20%


Am Abend zuvor den Vanillepudding kochen:
200 ml Schlagsahne zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen.
Das Vanillepuddingpulver mit den 2 El Zucker und 100 ml Milch glatt rühren.
Zur kochenden Sahne dazu geben und kräftig rühren,
noch einmal kurz aufkochen lassen. 
Dabei weiter kräftig rühren.
(Anbrennunsgefahr!)
In eine Schüssel füllen, abkühlen lassen
 und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Erbeeren waschen, putzen und mit 3 El Zucker pürieren.
Durch ein feines Sieb streichen.

Den Pudding 30 Sekunden auf niedrigster Stufe cremig rühren.
Mascarpone und Quark dazu geben
Für ca. 15 Sekunden rühren.
Nun das Erbeerpüree unterrühren.
Nicht länger al 5-10 Sekunden, sonst wird die Masse zu flüssig!
Topping in den Spritzbeutel geben und auf die Erdbeere-Schoko-Küchlein aufdressieren.
Vor dem Servieren mit Zuckerperlchen und Erdbeeren verzieren.


Einen schönen erdbeerigen Sonntag-Gruß

und
Salut... Eure mellimille


Kommentare:

  1. Liebe Melli, du sprichst mir aus der Seele! Ich könnte im Moment auch immer alles mit Erdbeeren bestücken! Hab gerade mit einer guten Freundin Erdbeersorbet (natürlich selbstgemacht) schwimmend in Prosecco genossen....mmmhhhh <3
    Deine süßen Träume schauen wundervoll aus- und das Topping ist ganz nach meinem Geschmack (ich mag nämlich diese Frischkäse-Topping überhaupt nicht)!
    Ganz liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Neee Melli, das mit der kommenden Erdbeerflut auf Deinen Blog fasse ich nicht als Drohung auf, sondern als Versprechen. Es gibt kein "zuviel" an Erdbeerrezepten. Das Topping Deiner Cupcakes klingt so lecker, das man es bestimmt auch prima solo als Dessert weglöffeln kann.

    AntwortenLöschen