Mittwoch, 12. Februar 2014

Liebe ist,…wenn es nicht nach Himbeerherzen aussieht und es ihm trotzdem schmeckt: Mascarpone-Himbeer Tarte


"Mach deinem Mann eine Freude 
und backe ihm eine wahre Liebeserklärung.
Eine, die er sieht und auch schmeckt!"
Das war mein eigentliches Ziel ...

...doch ein wenig schmunzeln musste ich schon,
als ich das Endergebnis meiner 
Mascarponetarte mit Himbeerherzchen sah.
Irgendwie wollten die Himbeerherzen 
nicht für mich schlagen.


Umso mehr schlug das Herz meines Mannes,
der völlig unvoreingenommen 
sich an das Verspeisen der Tarte machte
(Er wusste ja auch nicht,
dass es eigentlich Himbeerherzchen sein sollten).

Das Äussere ist ihm eher unwichtig.
Es sind die inneren Werte, die zählen!

…und können ein Oreokeksboden,cremige Mascarpone
und Himbeere einen kalt lassen?!



Himbeer (- Herzchen) - Tarte
mit Mascarponecreme
und Oreoboden

150 g Butter
350 g Oreo - Kekse
5 Blatt weiße Gelatine
125 g Zucker
250 g Schlagsahne
600 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Mascarpone

Himbeergelee
(oder besser aus
150 g TK-Himbeeren
1 Blatt aufgelöste Gelatine und 1 El Zucker
eine Himbeersoße herstellen.)


Butter schmelzen und die Kekse fein zerbröseln.
Kekskrümel mit der flüssigen Butter mischen und 
in eine geölte Tarteform (26cm) geben.
Zu einem festen Boden andrücken und einen 4 cm hohen Rand formen.
Zugedeckt mind. 30 Minuten kalt stellen.


Sahne steif schlagen.
Frischkäse, Mascarpone und 125 g Zucker kurz verrühren.
5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen,
anschließend ausdrücken und auflösen.
2-3 El Creme unterrühren,dann alles unter die 
übrige Creme rühren.
Sahne unterheben.
Creme auf den Boden geben und glatt streichen.

Mit Himbeergelee in der Mitte beginnend 
immer größer werdende Tupfen spiralförmig auf die Tarte spritzen.
Dann mit einem Holzstäbchen durch die Tupfen ziehen 
und diese so zu einer Herzchenkette verbinden.

(Ich denke, dass das Himbeergelee zu fest war
und ich deswegen keine ordentliche Herzchen hin bekommen habe.
Tip: Versucht das selbstgemachte Himbeerpüree:
Himbeeren und 1 El Zucker pürieren,durch ein Sieb streichen.
1 Blatt Gelatine auflösen und das Himbeermus nach und nach unterrühren.
Himbeersoße ganz leicht zu gelieren beginnt,
auf die Tarte geben und verzieren.)

(Quelle: LECKER, N°3/2014)



Als mein Mann genüsslich sein Stück Tarte aß,
schaute er sich die übrige Tarte auf dem Tortenständer an,
lächelte auf einmal und sagte
"Schatz,schau mal! 
Der eine Himbeerklecks sieht wie ein Himbeerherz aus!"

Das sind die Momente,
wo ich ihn immer wieder heiraten würde!



Herzige Grüsse

und
Salut…...Eure mellimille



Kommentare: