Samstag, 18. Januar 2014

Wer hat die Kokosnuss…ähhhm…den Kuchen wohl geklaut: Bananenkuchen mit Schokolade


Ich gestehe es Euch heute ganz offen:
Es hat sehr lange bei mir gebraucht,
bis ich mich an Gebäck mit Bananeninhalt gewagt habe.
Irgendwie löste dieser Gedanke bei mir
leichten Schüttelfrost und ein merkwürdiges Gefühl im Hals aus.

Vor ein paar Jahren dann meine Therapie:
Ich bekam zu Weihnachten von einer 
sehr netten amerikanischen Bekannten
ein bananabread geschenkt und sie bestand darauf,
dass ich das allererste bananenlastige Gebäck in meinem Leben
vor ihren Augen mir einverleibte.
Sie kannte mich relativ gut und wußte,
dass ich mich sonst niemals NIE daran gewagt hätte.


Was soll ich Euch sagen?
Es war nicht nur mein allererster Biss 
eines bananenlastigen Gebäckes,
nein,
…es war Liebe auf den ersten Bissen!

Seitdem liebe ich Bananenbrot,
Bananenmuffins/-cupcakes 
und diesen leckeren 
Schokoladen-Bananenkuchen!


Der Geschmack erinnert mich immer ein wenig an Kirmes
und an die superleckeren mit Schokolade überzogenen 
Bananen am Stiel.
Der Mandelcrunch ist das i-Tüpfelchen.
Diesem Kuchen kann dann Keiner mehr widerstehen…

….weder ich, 
noch der letzte Affe im Bananenhain!



Schokoladiger 
Bananenkuchen

3 reife Bananen
100 g Butter
150 g Zucker
1x Vanillezucker
2 Eier
1/2 Tl Natron
4 El Milch
1 Tl Backpulver
220 g Mehl
100 g Zartbitterschokolade

6 El gehackte Mandeln
3 El Zucker

100 g Vollmilchschokolade
100 g Zartbitterschokolade

Die Bananen pürieren.
Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Eier, Bananen und Natron zugeben.
Abwechselnd Milch und das mit Backpulver
vermengte Mehl unterrühren.
100 g Zartbitterschokolade grob hacken und
unter den Teig heben.

Den Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte
 Gugelhupfform ( ca.18 cm) geben
und bei 180 °C etwa 30-35 Minuten backen. 
(Stäbchenprobe!!!)
Kuchen heraus holen und abkühlen lassen.

Mandeln in der Pfanne erst leicht anrösten.
Nun den Zucker dazu geben und 
die Mandeln damit karamellisieren.
Schokolade schmelzen und den Kuchen damit glasieren.
Den Mandelcrunch obenauf streuen.




"Holt mich hier raus! Ich will Bananenkuchen!"- Grüße

und
Salut…. Eure mellimille


Kommentare:

  1. Liebe Melli!
    Mir geht es mit bananenhaltigem Gebäck ähnlich wie dir- nur, dass ich mich bisher nicht daran gewagt habe es auszuprobieren. Soll ich doch!?!? Dein Rezept würde mich jetzt schon reizen...am ALLERliebensten würde ich vorher ein Stück probieren ;-) geht jetzt schlecht, gell!?!?
    Die Deko find ich ja zuckersüß....Bananen und Äffchen...einfach witzig :-D

    Schick dir ganz liebe Grüße! Renate

    AntwortenLöschen
  2. Waaas, Du warst mal ein Bananen-Banause? Wat gut, dass Du rechtzeitig kuriert wurdest :o)
    Der Kuchen sieht wirklich phänomenal aus, und den Tortenständer mag ich auch sehr leiden.

    AntwortenLöschen