Donnerstag, 2. Januar 2014

Guten Start ins neue Jahr mit dem traditionellen Heringssalat von Papa mellimille


Alle Jahre wieder
wird es am 1.Januar im Hause mellimille voll,
denn das in Hessen traditionelle Rippchen mit Sauerkraut-Essen steht an.

Was bei uns allerdings auch Tradition hat,
ist die große Schüssel mit selbstgemachten Heringssalat
von meinem Papa.

So lecker und schön mild im Geschmack,
dass sogar die Jüngsten der Familie um Nachschlag bitten.
(Die,die sonst nur das Fischstäbchen 
als einzigst wahren Fisch anerkennen.)


Weil der Neujahrstag bei uns mit vielen Traditionen verbunden ist,
wird an diesem Tag auch unser 'Traditionsgeschirr' herausgeholt
(Meine Eltern kauften es damals extra für meine Taufe)
und der Tisch herausgeputzt.

Diesmal mit selbstgebackenen Glückskeksen
( Das Rezept gibt es von cookies for my soul )
und wunderschönen Tags,
die ich bei Tanja von Mein Ideenreich gefunden habe.

So schön!



So gibt es alle Jahre wieder
zur Vorspeise den köstlichen Heringssalat,
Rippchen mit Sauerkraut und Kartoffelbrei als Hauptgang
und zum Dessert mein allseits beliebtes Champagnermousse.




Heringssalat 
von Papa mellimille

8-10
Fischfilet(s) (Hering oder Matjes, Kühlregal)
2
Äpfel und
etwas Zitronen-
saft
2-3
mittelgroße Kartoffeln
300 g 
Gewürzgurken und
 -sud
2 kleine
Zwiebel(n)
250 g 
Mayonaise
250 g
saure Sahne
etwa 100 ml
süße Sahne

Salz, Pfeffer,
Worcestersauce
evtl.300 g
Rote Bete, gekochte

Matjes, wenn nötig, in Milch einlegen .
In der Zeit Zwiebel in feine Streifen schneiden,
blanchieren und abkühlen lassen.
Kartoffeln schälen,in kleine Würfel schneiden,
blanchieren und abkühlen lassen.
Gewürzgurken in feine Würfel schneiden.
Äpfel schälen,fein würfeln und 
mit etwas Zitronensaft mischen.
Matjes abtrocknen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden,

Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben. 
Mayonnaise,saure Sahne und ca. 50 ml süße Sahne 
mit etwa Worcestersauce vermischen. 
Unter die übrigen Zutaten heben.

 Wenn der Heringssalat zu dick ist, 
mit süßer Sahne und etwas Gurkenwasser 
die gewünschte Konsistenz herstellen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den roten Heringssalat gekochte Rote Beet
in feine kleine Würfel schneiden und unterheben.

Das war's!
;-)


Den Heringssalat gibt es bei uns nicht nur an Neujahr,
sondern ist bei uns auch ein traditionelles 
Aschermittwoch-Essen.
Dann mit Pellkartoffeln

(…und mit evtl.leichten Kopfschmerzen vom Vorabend).



Ich stosse mit Euch auf ein hoffentlich
glückliches,gesundes und leckeres 2014 an!
Was das Bloggerjahr 2014 uns wohl alles bereit hält?!
Ich bin gespannt…..

Salut… Eure mellimille



Kommentare:

  1. Ich wünsche dir ein ganz wunderbares Jahr 2014!
    Da ich kein Fleisch esse, ist der Heringssalat leider
    auch nichts für mich... Aber mit der Champagnermousse
    könnte ich mich durchaus anfreunden ;)
    Alles Liebe
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ida,
      ich wünsche auch Dir alles Liebe und Leckere für's neue Jahr!
      Das wußte ich noch nicht, dass du Vegetarierin bist….

      Die Champagnermousse ist so etwas wie meine Geheimwaffe! Damit krieg ich jeden: diejenigen,die kein Dessert mögen. Diejenigen,die kein Süß mögen. Und diejenigen,die bei der Hauptspeise nicht satt geworden sind,weil sie Vegetarier sind ;-)
      Alles Liebe
      Melli

      Löschen