Sonntag, 1. Dezember 2013

Advent,Advent, der Backofen brennt….ähmm…leckere Lebkuchenschnitten für den 1.Advent


Meine Lieben,
ich wünsche Euch einen wunderschönen 1. Advent !

Jetzt geht es also los mit der schönen,
aber oft auch stressigen Zeit.
Hier eine Weihnachtsfeier,
da ein Adventsnachmittag.
Zwischendurch noch schnell Geschenke besorgen
zum Wichteln und Gedanken machen,
was bringe ich zur Weihnachtsfeier an der Schule meiner Tochter mit.

Wie ihr zwischen den Zeilen vielleicht lesen könnt,
spielte sich genau diese Szene am vergangenen Freitag bei mir ab.



Ich kann Euch leider nicht das Backen abnehmen,
oder das Besorgen der Geschenke.
Aber ich kann Euch die Idee und das Rezept liefern,
für die schnellsten und leckersten
 Lebkuchenschnitten in der Weihnachtszeit.

Ihr müsst nur noch den Ofen anschmeißen,
Teig anrühren,
verzieren und los geht's 
mit einem Blech Lebkuchenschnitten unter dem Arm
zur nächsten Weihnachtsfeier!

Ihr werdet sehen:
Sie sind als erstes auf dem Kuchenbuffet restlos verschwunden!




 Schnelle Lebkuchenschnitten


½ Liter
Milch
500 g
Mehl
1 Päckchen

100 g
Backpulver

gehackte Mandeln
400 g
Zucker
1
Ei(er)
2 EL
Öl
2 EL
Kakaopulver
1  Tütchen
Lebkuchengewürz
1 EL
Honig
400 g


Zum Dekorieren:
Zartbitterkuvertüre


Belegkirschen, gestiftete Mandeln, gehackte Pistazien


Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. 
Zucker, Gewürze und Kakaopulver dazugeben.

Eiweiß und Eigelb trennen.
Eiweiß steif schlagen.

Milch, Eigelb, Öl und Honig in eine weitere Schüssel geben 
und miteinander vermengen. 
Nach und nach die Mehlmischung unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
Den Eischnee unterheben.
Die gehackten Mandeln unterrühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes,tiefes Backblech gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen.
Abkühlen lassen.


Die Zartbitterkuvertüre schmelzen und anschließend dick auf den Kuchen streichen.

Mit Belegkirschen,Mandeln und Pistazien dekorieren
und gleich in Quadrate schneiden.(ca. 24 Stück)
Die Schokolade fest werden lassen.
Servieren.

Tipp: Möglich ist es auch, einen Teil des Mehls durch geriebene Mandeln zu ersetzen. 

(abgeändert; Quelle: Chefkoch)


Ich wünsche Euch eine wundervolle
und nicht all so hektische Adventszeit!

Salut …. Eure mellimille

P.S. Ich mache beim Adventswichteln
von Sandra mit!
Eine richtig tolle Sache hat sie da 
auf die Beine gestellt! 
Vielen lieben Dank!

 Adventswichteln 2013


Letzte Woche erreichte mich dann das Päckchen
von meinem Wichtel.
Es ist die liebe Sandra

Jeden Adventssonntag darf ich nun ein Päckchen auspacken und das war heute für mich drinnen:


...den lassen wir uns jetzt schmecken!

Kommentare:

  1. Die sehen ja lecker aus!
    Da wäre ich jetzt gerne bei Dir zum Adventskaffee eingeladen :D
    Drücker, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      jetzt dauert's nicht mehr lang... und unser erster gemeinsamer Kaffee rückt immer näher ;-)
      Freue mich schon ganz dolle!
      Liebe Grüße
      Melli

      Löschen
  2. Oh wie lecker die Schnitten aussehen! Zur Weihnachtszeit könnte ich mir mit Lebkuchengewürz sogar die Zähne putzen, so sehr mag ich das Zeug. Ich habe gestern übrigens auch ganz gespannt das erste Adventsgeschenk meines Wichtels geöffnet. Diese Aktion ist wirklich toll!

    AntwortenLöschen