Montag, 26. August 2013

Das "MUST" zu einem italienischen Fernsehabend : Kräutergrissini


Was bei keinem (italienischen) Fernsehabend fehlen darf,
sind Grissini.

In Italien werden sie zu jedem möglichen Anlass gereicht:

In Restaurants stehen sie auf den Tischen,
um sich die Wartezeit auf's Essen zu verkürzen.

Am Strand krabbeln schon die kleinen Babys
mit einem leicht matschig zerlutschten Grissini
im Mundwinkel durch den Sand.

Auf einem Vorspeisebuffet
liegen die Grissini in einem 
Parmaschinkenmantel versteckt
auf dem Tisch.

Grissini,
ein "MUST" 
in Italien!



Kraeuter-Grissini

300 g Mehl
100 g Hartweizengrieß
1/2 Würfel Hefe
1 1/2 Tl Salz
200 ml lauwarmes Wasser
1/2 Tl Zucker
2 El Olivenöl
1/2 Packung aufgetaute
TK- Italienische Kräuter

Mehl und Grieß in eine Schüssel geben.
Wasser mit Salz,Zucker, Olivenöl
mischen und die Hefe darin auflösen.
Zu dem Mehl geben und anfangs mit dem Löffel vermischen,
dann mit den Händen durchkneten.

10 Minuten den Teig ruhen lassen.

Teig noch einmal auf einer bemehlten Fläche 
durchkneten und dann zu einer dünnen Platte ausrollen.
Kräuter darauf verteilen,einmal zusammenfalten 
und erneut ausrollen.

Mit einem scharfen Messer
(Pizzaschneider)
fingerbreite Streifen schneiden und zu
"Würstchen" rollen.

Backofen auf 220°C vorheizen!
Grissini auf ein Backblech legen,
mit Wasser bestreichen und 
im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.
(15 - 20 Minuten)

Tipp: Das Knabbergebäck schmeckt besonders gut
zu einem Gläschen Wein mit Freunden
oder wird mit verschiedenen Dips kombiniert.






Grissini gibt es in 1000 verschiedenen Varianten:
dick oder dünn,
fein oder rustikal,
natur oder mit Kräuter,
scharf oder mild,
kurz oder lang
usw... usw...

Also,
nur Mut
und 
ran ans Teigwürstchen rollen!




Lasst es krachen

und
Salut...Eure mellimille

Kommentare:

  1. Toll, liebe Melli!
    So etwas habe ich noch nie gemacht, aber die werde ich jetzt bestimmt ausprobieren!
    Meine Familie liebt Grissini, hier gab es aber bislang immer nur die gekaufte Variante :(
    Das wird sich jetzt ändern!
    Schöne Woche
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ich gebe es zu: Ich hatte Schieß!
    Allerdings unbegründet....die Grissini gingen easypeasy!!!
    Und man kann sie ja in verschiedenen Varianten machen... Grissini 2.0. werden bei mir mit Oliven!
    Ich werde berichten!
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  3. LECKER! Yam, Yam. Ich durfte probieren.....und kann gar nicht genug davon bekommen!

    Grissinige Grüße Bianca

    AntwortenLöschen