Freitag, 19. April 2013

Mamas Geburtstagskuchen: Biskuitrolle mit Johannisbeergelee...


Als Kind wußte ich schon:
Hat Mama Geburtstag
muss
eine Biskuitrolle her!

Es ist der absolute Lieblingskuchen meiner Mutter
und es gibt ihn für sie 
mit nur einen möglichen Füllung:
Mit Johannisbeergelee!

"Deine Biskuitrolle mit der Erdbeersahne
ist lecker, aber es geht doch nichts gegen Johannisbeergelee!"

"Ja, die Schwarzwälder Kirsch Variante ist wirklich gelungen,
aber es geht doch nichts gegen Johannisbeergelee!"

"Ach wie reizend! Biskuitrolle mit Straciatellacreme ,
aber es geht doch nichts gegen Johannisbeergelee!"




Und so fand ich es vor 20 Jahren richtig klasse,
dass wir im Hauswirtschaftskurs lernten
eine Biskuitrolle zu backen,
(mit dunklem Teig und Kirschfüllung)
musste aber jedoch schnell lernen,
dass ich meine Mama nur mit der einen Füllung
glücklich mache!

Deswegen liebe Mama....




Biskuitrolle mit Johannisbeergelee

4 Eier 
120 g Zucker
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
2 El kaltes Wasser
170 g Mehl
1 Tel. Backpulver
etwas Zucker
1 Glas Johannisbeergelee
Puderzucker

Die Eier mit dem Zucker,Vanillezucker und Wasser schaumig schlagen,
bis sich die Eiermasse hell gefärbt hat. Das kann 10 Minuten dauern.
Nun das Mehl und das Backpulver unter die Eierschaummasse heben,
anschließend die Karotten unterheben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und glatt streichen.
In den vorgeheizten Backofen bei 180°C geben.
Ca. 10 Minuten backen bis der Kuchen hellgoldgelb gebacken ist.

Aus dem Backofen nehmen und
gleich auf ein sauberes,trockenes
und gezuckertes Geschirrtuch stürzen.
Backpapier vorsichtig entfernen.
Auf die noch heiße Biskuitplatte das Gelee verteilen.
Anschließend vorsichtig die Biskuitrolle mit Hilfe des Tuches
zusammen rollen.
(Es braucht ein wenig Übung,
damit die Rolle nicht reißt!)
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Gutes Gelingen!





Die Rolle gibt es auch heute noch 
zu jedem Geburtstag von Mama
und 
sie hat dieses Geschmacks-Gen 
erfolgreich an meine große Tochter
weitergegeben.

Kein Geburtstag ohne Biskuitrolle!

Ihr fragt Euch mit welcher Füllung???

Mit der einzigst Wahren:
Johannisbeergelee!

Süßsaure Grüße
und
Salut....Eure mellimille

Kommentare:

  1. Wo Deine Ma recht hat, hat sie recht - Biskuitrollen schmecken mit Gelee einfach am besten. Obwohl - wo Du Schwarzwaelder Kirsch erwaehnst, faellt mir auf, dass ich die auch gut mal wieder futtern koennte.
    Ich hoffe, ihr hattet einen angenehmen Tag in Schweden :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Persis,
      es war sehr nett und erfolgreich in Schweden :-)
      Zumindest kann ich jetzt unser Haus wieder hell erleuchten....
      Was hälst du davon: erst ein Stück Biskuitrolle mit Gelee und danach ein Stück Schwarzwälder... und das Abendessen lassen wir einfach sausen!
      ;-)
      Bis bald!
      Melli

      Löschen
  2. Oh man. Die sieht aber auch fantastisch aus. Da kann ich deine Mum echt gut verstehen.
    Für meine Mum muss es immer Engerdiner Nusstorte sein. Wird die so geschrieben? Ist ja wurscht.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...egal wie die Nusstorte geschrieben wird....ABER ICH WILL JETZT SOFORT EIN STÜCK DAVON!!! ;-)
      Lecker!!! Deine Mutter hat auch Geschmack!
      Mütter eben! Sie wissen einfach was gut is(s)t !
      Alles Liebe
      Melli

      Löschen