Freitag, 4. Januar 2013

"Sauer" ins neue Jahr: erfrischendes Zitronen-Tiramisu


.....und das grosse Feiern geht bei uns weiter!

Wie in jedem Jahr,
werden die paar freie Tage im Januar genutzt,
um mit unseren Freunden nachzufeiern.
Man könnte es auch
'Weihnachtlicher Neujahrbeginn'
nennen.

Und da wir zu diesem Zeitpunkt schon alle unsere Kleidung
 von diesen kleinen,bösen Tierchen namens 'Kalorien' 
um ein paar Nümmerchen enger genäht bekommen haben 
und
eigentlich Keiner mehr wirklich Essen sehen kann,
musste ein Dessert her,
der leicht schmeckt
und erfrischend ist.
(Mit versteckter Mascarpone,klar oder?!)
Der uns an Sommer erinnert
und die letzten Spuren 
von Zimt und Lebkuchen
vertreibt.




Auf meiner Suche danach,
landetet ich bei Verlockendes
und 
entdeckte dieses Zitronen-Tiramisu,
dass ich leicht abgeändert habe.




Zitronen-Tiramisu
250g Mascarpone
250g Naturjoghurt
1 EL Zucker
2 x Vanillezucker
6 Blatt Gelatine
 den Saft von 2 Zitronen 
Zitronenabrieb von einer Zitrone
3 EL Lemon Curd 
200 ml Sahne
Löffelbiskuit
evtl.Orangenlikör oder Limoncello
oder Zitronensaft



Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und auflösen.
Joghurt,Mascarpone,Zucker,Vanillezucker,
Zitronensaft,Lemon Curd und Zitronenabrieb
zusammen in einer Schüssel glatt rühren.

Erst 3 Eßlöffel Creme in die aufgelösten Gelatine einrühren,
dann langsam die Gelatinemischung in der Joghurtcreme unterrühren.

Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

In kleinen Gläser den Löffelbiskuit grob hinein bröseln
und mit Orangenlikör (oder Limoncello oder Zitronensaft)
beträufeln.

Die Creme drauf geben
und alles gut 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mit Lemon Curd und evtl. Zuckerstreusel anrichten.





Es war phantastisch!

Genau die Erfrischung,
die unsere Geschmacksknospen 
nach all den Feiertagen gebraucht haben...

Ein Reset für den Gaumen!

So kann das neue Jahr starten...

Erfrischende Grüße
und
Salut... Eure mellimille

Kommentare:

  1. Hallo Melli, das liest sich mal wieder toll, ein Rezept zum Nachmachen. Gestern abend habe ich "deine" Cantuccinis gebacken, mein Sohn wurde schon vom Duft angelockt und wollte nicht mehr aufhören zu naschen, grins!!! Gleich kommt meine Freundin um mit mir Sport zu treiben - 3 kg mehr über den Urlaub, heul, schluchz- warum geht das immer so schnell??? - und sie muss vorher naschen. Na, die wird sich freuen. Sei herzlich gegrüßt von mir, alles Liebe Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bianca,
      jaja.... wecke nur mein schlechtes Gewissen:'Sport treiben!'
      Na Bravo,.... hat geklappt! Jetzt ist es wach! ;-)
      Würden die Kilos auch nur genauso schnell wieder verschwinden... das wäre traumhaft!

      Die Cantuccini schmecken eben nicht nur zur Weihnachtszeit,gelle?! ;-) Die kann man das ganze Jahr über essen... ( und das neue Jahr hat eben erst angefangen;also noch 361 Tage Zeit für Cantuccini!)
      Rate mal,welchen Dessert ich zu Weihnachten gemacht habe?! ;-)
      Liebe Grüße und bis bald!!!
      Melli

      Löschen
  2. Liebe Melli,
    Das sieht aber lecker aus. Schöne Fotos :)
    Ich würde gerne mal mit Dir kommunizieren wegen diverser Dinge...
    Kannst Du Dich mal melden?
    Ich finde nämlich leider auf Deiner Seite keine Emailadresse.
    Danke und liebe Grüsse
    Andrea von Zimtkeksundapfeltarte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      Danke für deinen Hinweis... Nun hat mellimille auch ihre Mailadresse auf dem Blog für Alle sichtbar! ;-)

      Ich habe Dir aber bereits geschrieben....
      Liebe Grüße in den Taunus!
      Melli

      Löschen
  3. Wow sieht das lecker aus .. und endlich mal ein fruchtiges Tiramisu. Kann ich mir auch gut als Dessert im Sommer nach dem Grillen vorstellen.

    Die Bilder gefallen mir sehr gut.
    Vlg.
    Herr Z.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Herr Z.,
      genau DAS haben wir auch alle gesagt!
      Ist schon beschlossen: Lecker Barbecue und danach das erfrischende Zitronentiramisu!!!
      Liebe Grüße an Euch Mampfnudeln!
      Melli

      Löschen