Freitag, 23. November 2012

Wollen wir unsere Weihnachtsgefühle erwecken ...? JA! Mit Nougat-Cupcakes und Zimtmascarpone...


Ich begann mich schon langsam zu fragen,
ob ich eventuell krank bin.

Ich sagte zu mir selbst:
"Neeeein, die anderen Leute haben sich einfach im Datum vertan!"

Ich wunderte mich auch schon die letzte Zeit,
warum auf einmal in den ganzen Supermärkte
die Schoko-Nikoläuse,Dominosteine und der
Lebkuchenvorrat zu schrumpfen begann.

Nun weiß ich es:

Es ist gerade noch eine Woche bis zum 1.Advent!!!


Rätselhafter Weise 
überkam mich nicht das dringenden Gefühl,
Herrn mellimille auf den Dachboden zu scheuchen 
um 
den Karton ....ähhh....
die Kartons mit meiner Weihnachtsdeko zu holen.


Ich bekam auch keine Schnappatmung,
als die ersten Nachbarn ihre Vorgärten mit aufblasbaren Schneemännern dekorierten
und 
setzte mich nicht gleich an die Nähmaschine für ein Kostüm zu nähen,
als meine Tochter von ihrer Weihnachtstheatervorführung berichtete.


Auch mein 'Schrei-vor-Glück'-Schrei blieb aus,
als ich die ersten Adventskränze in der Gärtnerei erblickte.


Doch krank ???

Nein! 
Irgendwie wollte sich bei mir dieses Jahr
 kein Weihnachtsfeeling einstellen.

Ist es für einen November nicht viel zu mild?

Waren nicht grad noch die Sommerferien?

Lag ich nicht eben erst noch am Strand?


Genug gejammert!

Nur ich selbst kann an diesem Zustand
von Weihnachtsfeeling-Mangel etwas ändern:

'Also pack es an
 und 
   ändere es!'


Und wie ?

Mit Weihnachtsdüften!
Mit Weihnachten für's Auge !
Mit Weihnachtsgenüssen !
Mit hunderten von kleinen Weihnachtssterne,
die nebenbei noch lecker nach Zimt schmecken !


Lockerer Teig,
der köstlich nach Haselnuss und Nougat schmeckt,
gekrönt mit kleinen Sternen 
aus
Zimtmascarpone!





Nougatcupcakes mit Zimtmascarpone


150 g
Nougat
75 ml

Öl
200 g

Mehl
100 g

Haselnüsse, gemahlen
2 TL

Backpulver
½ TL

Natron
2

Ei(er)
75 g

Zucker
200

Milch



Für die Garnitur:
250g

Mascarpone
100ml
2 El
1 x

Schlagsahne,flüssig
Zimt
Vanillezucker

Das Muffinblech fetten und kalt stellen oder mit Papierförmchen ausstellen.

Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen. 

Das Nougat im Wasserbad oder Mikrowelle schmelzen. 

Inzwischen das Mehl mit den Nüssen, Backpulver und Natron mischen. Beiseite stellen.

Öl unter die Nougatmischung rühren.
Dann die Eier mit Zucker, Milch und der Nougatschokoladenmischung verrühren. 
Die Mehlmischung zugeben, kurz unterrühren und den Teig auf die Förmchen verteilen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 20 min backen. 
(Stäbchenprobe)

Anschließend etwa 5 min in den Förmchen auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen. 


Mascarpone mit Sahne,Zimt und Vanillezucker glatt rühren.
In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf den Cupcake geben.







Nach dem Verzehr dieser kleinen Weihnachtsstimmung-Macher
ging es auf einmal los:

Dieses Kribbeln!


Ja, ich glaube nun bin ich soweit!

Ich summe leise
'White Christmas'
vor mich dahin.

Vorhin beim Einkaufen habe ich einem kleinen
Porzellanweihnachtsmann ein neues Zuhause vermittelt.
(Immer gut,wenn man seine eigene Adresse weiß.)

Ich habe unseren Adventskranz angefertigt.

 Nun mach ich mir ernsthafte Gedanken 
über die Füllung des Adventskalender meiner Kinder.


....und ich glaube Herr mellimille muss heute noch 
daran glauben:

Kisten schleppen!

Mit glänzendem und glitzerndem
Inhalt!


Zur Belohnung
gibt es dann einen himmlischen Cupcake
und vielleicht singe ich ihm dann auch noch
'I am dreaming of a white christmas' vor.




Himmlisch süße vor-weihnachtliche Grüße

und

Salut..... Eure mellimille


p.s : Habt Ihr schon von dieser schönen Aktion gehört?





Kommentare:

  1. Eigentlich erlaube ich mir jedes Jahr erst ab dem 1.12. die Weihnachtsvorfreude, aber bei diesem Rezept hier geht es jetzt schon bei mir los ;) Deine Cupcakes sehen wunderbar aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... eigentlich haben wir im Hause mellimille auch die Tradition: Den ersten Lebkuchen gibt es erst am ersten Advent!

      ...aber gegen Nougat,Zimt und Weihnachtsgewürze im November kann doch Keiner was dagegen sagen,oder?! ;-)

      Löschen
  2. Weil Du "Last Christmas" singst, muss ich Dich jetzt leider, leider hauen! Aber Du kannst der Pruegelstrafe entgehen, indem du einen Cupcake rueberwachsen laesst. Bin ja nicht so :o)
    Irgendwie gehen Sommerferien und Weihnachten beinahe nahtlos ineinander ueber. Aber das ist auch kein Wunder, wenn man am 25. August die erste Weihnachtsdeko in den Geschaeften erblickt (das war n Schock).

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Persis....

      1. Würdest du in meiner Nähe wohnen ( ich glaube allerdings,dass einige Kilometer zwischen uns liegen),hättest du sofort einen Nougatcupcake von mir bekommen.

      2. Hast du was gegen 'Last Christmas' ? ;-)

      3. .... freue ich mich immer von Dir zu hören/lesen!

      Bis bald!
      Melli

      Löschen
  3. Hallo Mellimille,

    ich bräuchte bitte dringend deine mail-adresse, damit ich dir deine rezeptseiten und ein wichtiges teilnehmerformular zusenden kann.
    Die Rezeptsammlung ist fertig gestellt, wird aber erst veröffentlicht, wenn jeder teilnehmer einverstanden und zufrieden ist (daher das Formular).
    Deine Mail adresse kannst du mir entweder hier, über meinen blog oder per küchenplausch schicken.

    vielen dank und liebe grüße,

    lunado

    AntwortenLöschen
  4. tasty, tasty! und sehr schön dekoriert! ich bin ja eigentlich auch eher ein Weihnachtsmuffel, aber diesmal widme ich mich einfach ganz dem Backen, dann kommt man tatsächlich in die Stimmung... habe auch passend dazu eine coole App gefunden, wo man jeden Tag neue Rezepte findet :

    https://www.facebook.com/smart.deutschland/app_173335422810258?ref=ts

    AntwortenLöschen
  5. Hi Mathilda,
    da freue ich mich, dass dir die Cupcakes gefallen!
    Danke für deinen App-Tip; ich werde es mir heute Abend mal ansehen!
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen