Mittwoch, 14. November 2012

Snickers-Cookies gehen immer!



Kennt Ihr auch ein Rezept,
dass man egal aus welchem Grund,
egal zu welchem Zweck,
und
egal zu welchem Zeitpunkt,
backen/kochen kann 
und
 100% weiß,das es jedem schmecken wird?!

Bei mir ist es das Snickers-Cookies Rezept 
aus der allerersten LECKER Bakery!


Diese Cookies durften schon bei

3 Geburtstage
2 "Spontanbesuche"
 2 Klassenfeier
1 Kommunion
1 Sommerfest
1 Grillparty
1 Elternbeiratssitzung
und
als Nervennahrung vor einer Prüfung

in Einsatz treten.


Gute Quote!


(Schon allein dafür hat sich damals der Kauf 
der Bakery gelohnt.)




Snickers-Cookies
150 g Zartbitter-Schokolade
200 g Snickersriegel
125 g weiche Butter
1 Prise Salz
175 g Zucker
1 Ei (Größe M)
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
Backpapier


Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Snickers grob hacken.
Butter, Salz, Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren.
Erst Ei, dann geschmolzene Schokolade unterrühren.

Mehl, Backpulver und Kakao mischen, unter die Butter-Schokomischung rühren. 
Ca. 2/3 der Snickers unter den Teig heben.

2 Backbleche mit Backpapier auslegen. 
Mit einem Esslöffel je 6 große Häufchen auf die Bleche setzen (Abstand halten), diese etwas flacher drücken. 
Restliche Snickers daraufstreuen und etwas andrücken. 

Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten backen. 
Ca. 5 Minuten auf dem Backblech, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.





Ich denke,
dass die Quote noch steigen wird,
denn es sind die absoluten Lieblingscookies
im Hause mellimille
und werden immer wieder gefordert!

Das Rezept müsste nun auch inzwischen jeder
in meinem Bekanntenkreis haben,
denn nach dem Genuss dieser Cookies,
MUSS man dieses Rezept einfach haben wollen...
...außer man hat eine Erdnußallergie!

Aber selbst dafür gibt es Abhilfe:

Schon mal Bounty-Cookies probiert?
Mit 200 g Bountyriegel und 50 g Kokosraspeln.

Oder After-Eight-Cookies?
Mit 150 g Minzschokoladentäfelchen.

Oder Mars-Cookies?
200 g Marsriegel.

oder

oder

oder


Lasst der Phantasie freien Lauf!




Liebe Cookies-Grüße

und

Salut..... Eure mellimille


P.S. Verratet Ihr mir Euer 100% Geling-Rezept?!



Kommentare:

  1. Alter Schwede, sehen die gut aus! Ich esse Kekse mit Schokoriegel fuerchterlich gerne. Mein das-frisst-jeder-Rezept ist uebrigens auch eins mit Schokoriegeln. Ich habe erst letztes Wochenende eine kleine Portion dieser Kekse gebacken.

    http://keksunterwegs.de/2012/07/25/umleitung/

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man Persis,... DIE MUSS ICH PROBIEREN!!! (habe eben mal gelunst bei dir)
      Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, .... Kitkat! Supi!

      Und bei uns geht es genauso mit den Snickersriegel: Gekauft und alle schleichen um den Vorratsschrank herum!
      Und wenn ich dann Glück habe, 'kann' ich dann doch noch mit den restlichen Riegel Snickers-Cookies backen ;-)))
      Liebe Grüße
      Melli

      Löschen