Donnerstag, 29. November 2012

Partymotto: Purple Rain Teil 2



Nun ist es halt mal so,
dass der Mensch nicht nur vom Süßen allein lebt
(obwohl es Menschen gibt,die dies behaupten und
auch durchaus könnten).
Hin und wieder braucht er auch
 mal etwas Herzhaftes in seinem Magen.

Ich bin zum Beispiel so ein Mensch.
Ich brauche Herzhaftes.....
(dann Süsses und dann, 
zum Abschluss,
 wieder etwas Herzhaftes)

Und so gab es vor dem Sweet Table
ein leckeres Frühstücksbuffet.

Es gab:
Bacon-Egg-Toast,Pizzaschnecken,
Lachs-Crepes-Röllchen,Karottenaufstrich,
Kräuterdip, Forellenmousse,Käsefüße,Käseplatte,
Wurstplatte,Lachs,gefüllte Croissant,
Brötchen in allen Varianten.




Besonders begehrt waren die Bacon-Egg-Toast.
Gefunden hatte ich das Rezept in der Bakery.



Bacon-Egg-Toast

6 Scheiben Toast
ca. 6 TL Butter
6 dünne Scheiben Bacon
6 Eier , Gr.S
Salz
Pfeffer


Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft 175°C). 
Die Mulden einer Muffinform gut einfetten.

Toastbrot möglichst dünn ausrollen und mit Butter bestreichen.  

Toast mit der Butterseite nach unten in die Mulden des Muffinblechs drücken. 
Je eine Scheibe Bacon legen und jeweils ein Ei in jede Mulde aufschlagen. 
Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Im Backofen ca. 12-15 Minuten backen.



---------------------------------------




Wir lieben Pizzaschnecken!!! 

Rucki-Zucki, Easy-Peasy, Ratz-Fatz
Yummy-Lecker!!!
Das sind die korrekten Beschreibungen 
für:

Pizzaschnecken

1 x fertiger Pizzateig für's Blech 
mit Tomatensauce
1 X Schinkenwürfel
1 x geriebener Käse

Easy-Peasy-Rezept-Tip:

Teig ausrollen und die Tomatensauce darauf verteilen.
Schinkenwürfel verstreuen und danach den geriebenen Käse.
Den belegten Teig zusammenrollen (von der Längsseite).

Den Teig in ca. 3-4 cm breite Scheiben schneiden.
Die Pizzascheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C für 12 Minuten backen.



 ------------------------------------



Einmal bei meiner Arbeitskollegin probiert,
wandert dieser Aufstrich immer wieder zu uns
auf den Tisch!


Möhrenaufstrich

1 kleine Zwiebel
250 Gramm Möhren 
80 Gramm Butter 
140 Gramm Tomatenmark 
1 TL Salz 



Zwiebel und Möhren schälen und würfeln. 
( Muss nicht besonders fein gewürfelt werden.)

Die Zwiebel und Möhren in einem Topf mit der Butter dünsten
bis es bissfest ist. 
Das Tomatenmark und Salz dazugeben und dann mit einem Pürierstab
fein pürieren.



----------------------------------




Der Klassiker in der Fischtheke,
der auch Kindern schmeckt,
die eigentlich nur das Fischstäbchen 
als einzigst echten Fisch
akzeptieren!


Lachs-Crépes-Röllchen


150 g

Mehl
Liter

Milch
4

Ei(er)


Salz


Butter, zum Braten
2 Pck.

geräucherter Lachs
1 Pck.
2-3 Tl
5 El

Kräuterfrischkäse
Meerrettich
Dill



Aus Mehl, Milch, Eiern und Salz einen Eierkuchenteig herstellen und in einer Pfanne mit ein wenig Butter braten.
Ca. 4 dünne Pfannkuchen ergibt die Teigmenge.

Kräuterfrischkäse mit klein geschnittenem Dill und Meerrettich glatt rühren.

Die Pfannkuchen abkühlen lassen und mit dem Kräuterfrischkäse bestreichen. 
Anschließend Lachsscheiben darauf verteilen. 
Die Pfannkuchen zusammenrollen,
in Frischhaltefolie fest einwickeln und kaltstellen, 
so lassen sie sich besser verarbeiten. 

Zum Schluss die Rollen in Scheiben schneiden.







Wie nennt man eigentlich einen herzhaften Tisch?

Spicy Table?

Hearty Table?

Breakfast Table?

... das zumindest war unser 'Purple Rain'-Brunch-Table!



Salut... Eure mellimille,
die heute überhaupt nicht in Form ist,
weil sie gerade von einer Erkältungswelle
überrollt wird und überhaupt nicht weiß,
was sie hier gerade sinnvolles oder
sinnloses geschrieben hat.




(Alle Rezepte in diesem post sind von Chefkoch und
wurden von mir leicht abgeändert.)

Kommentare:

  1. Als Erstes: Gute Besserung! Hoffentlich hat es Dich nicht zu schwer erwischt.
    Den Toast liebe ich uebrigens auch! Noch mehr liebe ich aber die doofen Gesichter, wenn man ploetzlich ein Muffinblech mit "Spiegeleiern" aus dem Backofen holt. Den Moehrenaustrich habe ich direkt mal gepinnt. Klingt sehr, sehr lecker. Wie lange haelt sich so eine Portion wohl im Kuehlschrank?

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Persis,
      der Aufstrich hält sich schon eine Weile im Kühlschrank...also 3-4 Tage locker!
      Ich meine: er KANN 3-4 Tage aufbewahrt werden. Bei uns ist das selten der Fall,weil er ruckizucki verspeist wird.
      ;-)
      Liebe Grüße
      Melli

      Löschen