Sonntag, 21. Oktober 2012

Apfelgelee-Dessert mit Zimt-Mascarpone-Creme





Ich liebe den Herbst!
Diese Farben überall.
Diese Düfte überall.
Diese Äpfel überall.

Nachdem ich ja schon unerwartet 
zu einer Kiste Äpfel gekommen bin,
habe ich nun von einer lieben Kollegin
eine ganze Getränkekiste voll mit Süssen
bekommen.


Der schmeckt natürlich
frisch gepresst am aller besten!

Doch nun nach 5 Tagen
machte er sich bemerkbar,
in dem er anfing zu bitzeln.

 Rauscher-Alarm!




Nun hatte ich aber noch 3 Fläschchen 
von diesem guten,
aber bitzelnden Saft über
und suchte im Internet nach einer 
schnellen und leckeren Lösung.

Und die habe ich bei LECKER.de gefunden
und leicht abgewandelt,
denn ich mag es zimtig:

Apfelgelee-Dessert mit
Zimt-Mascarpone-Creme





Und so kamen meine Kolleginnen 
zu diesem herbstlichen Vergnügen
als kleiner Herbstgruß meinerseits!


Aber 3 Gläschen blieben auch noch 
für meine Lieben zu Hause übrig...



Und da ich wirklich Rezepte liebe,
die schnell gehen
 und dabei 
viel her machen,
kann ich dieses hier nur empfehlen!




Apfelgelee-Dessert

8 Blatt weiße Gelatine
1/2 l klarer Apfelsaft
100 ml alkoholfreien Sekt od. Weißwein
2 EL Zitronensaft
2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Zimt

4 EL Mascarpone
200 g Schlagsahne
Zucker-Zimt-Gemisch (Menge nach Geschmack)

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Apfelsaft, Weißwein (Sekt),
2 El Zitronensaft,Prise Zimt und Vanillin-Zucker aufkochen,
etwas abkühlen lassen.
Gelatine ausdrücken und einrühren.
Apfelgelee kurz abkühlen lassen und lauwarm auf 4 Dessert-Gläser verteilen.
Ca. 2 Stunden kalt stellen.

Mascarpone mit Sahne und mit Zimt-Zucker glatt rühren.

Mascarpone-Creme auf das erkaltete Apfelgelee schichten.

Entweder mit Krokant oder klein gewürfelten und mariniertem Apfeltatar anrichten.






Salut... Eure mellimille



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen