Mittwoch, 19. September 2012

Was ist Tortano?

Ein Geständnis:

Im Hause mellimille liebt man Pizza!

In allen Varianten!
Mit Kartoffeln und Gorgonzola....
Mit Gemüse.... ( auch wenn es nur die Großen im Hause mellimille betrifft)
Mit Salami, Schinken und Viiiiel Käse....
Mit Thunfisch, Zwiebeln und Paprika.....
Mit Ohne.......(Kennt Ihr 'mit Ohne bitte'? )

Pizza zu Mittag, zu Abend und.... naja, morgens in kalt und als Notlösung. Obwohl meine Kinder sich freuen eine 'Pizzazunge' in der Pausenbrotbox zu finden.

Ihr seht: Pizza in allen Varianten!

Nun war ich auf dem Blog von den 4 Mampfnudeln unterwegs und entdeckte etwas:
Tortano!




Eine Art gefülltes Pizzabrot in Kranzform....
Und man kann es füllen,mit was das Herz begehrt.....
Schinken, Salami, Käse, Gemüse, Schafskäse, getr. Tomaten,Oliven,....

Oder auch zum Grillen mit etwas Butter und vielen Kräutern gefüllt.  (Der Hit auf unserem letzten Grillfest!)

Hier das Grundrezept von den Mampfnudeln und mit ein wenig Phantasie und Appetit zaubert Ihr auch einen leckeren Tortano!





Zutaten für einen Tortano

30g frische Hefe
300ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 1/2 EL Meersalz
170g Hartweizenmehl 
(ich nehme harten Weizengrieß)
250-300g Weizenmehl

 Die Hefe in die Rührschüssel bröckeln, Wasser, Olivenöl, Honig und Meersalz hinzufügen und verrühren,
 bis sich die Hefe aufgelöst hat.

 Das Hartweizenmehl(oder Grieß) komplett einarbeiten, dann nach und nach das Weizenmehl einarbeiten, bis ein elastischer Teig entstanden ist. 
Teig mit Küchentuch bedecken und 40 Minuten gehen lassen.

 Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck auseinanderziehen und -drücken. 
Mit Füllung nach Wahl belegen.

Backofen auf 250°C (Umluft) vorheizen.
 Teigrand mit Wasser bestreichen, von der Längsseite her aufrollen und zu einem Kranz formen. 
 Teigkranz auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Küchentuch bedecken und nochmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

 Temperatur auf 200°C reduzieren und den Tortano auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten goldbraun backen.



Gutes Gelingen,
liebe Grüße an die Mampfnudeln und 
Salut... Eure mellimille

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen